Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »nmzMedia«

„Best Edition” – Verleihung der Deutschen Musikeditionspreise 2016

Wie bereits in den vergangenen Jahren fand die Preisverleihung des Musikeditionspreises „Best Edition” im Rahmen der Frankfurter Musikmesse am Gemeinschaftsstand von neuer musikzeitung, Deutschlandfunk und Deutschem Musikrat statt. Seit 1991 zeichnet der Deutsche Musikverleger-Verband mit dieser Ehrung jedes Jahr herausragende Neuerscheinungen aus und würdigt damit die editorische Leistung der deutschen Musikverleger. Es moderiert Winfried Jacobs, Vizepräsident des Deutschen Musikverleger-Verbandes.

Neuerscheinung im Verlag Breitkopf & Härtel: „Grundwissen Instrumentalpädagogik”

Während an den meisten Musikhochschulen heute neben der klassischen Ausbildung am Instrument vermehrt auch dann ein Schwerpunkt auf die Vorbereitung für eine spätere Unterrichtstätigkeit gelegt wird, wenn die Studierenden sich nicht für einen Studiengang der Instrumentalpädagogik entschieden haben, gibt es nach wie vor viele Quereinsteiger, deren Auseinandersetzung mit dem Thema Instrumentaldidaktik bislang vor allem im „Learning by Doing” besteht.

Musikmesse 2016 – Livemusik: zwei afrikanische Lieder auf der nmz-Messebühne

Zum Abschluss des Afrika-Schwerpunkts auf der diesjährigen Frankfurter Musikmesse sang die in Köln lebende Sängerin Andiswa Makana auf der geimeinschaftlichen Bühne von nmz, Deutschlandradio, Deutschem Musikrat und der Initiative "Music in Africa" zwei afrikanische Lieder. Am Klavier wurde sie begleitet von Ueli Wiget.

Musikmesse 2016 – Best Practice: Businesschancen für die Kreativwirtschaft in Aftrika

Das Afrika-Bild der meisten Deutschen ist durch andauernde Negativ-Schlagzeilen in der Presse geprägt. Wie viel Spannendes und Innovatives es dagegen im kulturellen Sektor zu entdecken gibt, möchte der Afrika-Verein der Deutschen Wirtschaft bei uns bekannter machen. Für eine Breitere Wahrnehmung vor allem der afrikanischen Musikkultur setzen sich auch Jay Rutledge vom Label Outhere Records und Christoph Borkowsky von der World Music Expo, der weltweit größten Messe für Welt-, Roots- und ethnische Musik ein.

Musikmesse 2016 – afrikanische Musikinstrumente von Afroton

Seit den 1970er Jahren ist Michael Röttger fasziniert von afrikanischen Musikinstrumenten. Er ist der Gründer der Firma Afroton, die Originalinstrumente aus Afrika in Deutschland vertreibt und zusammen mit Mitarbeitern aus Guinea und anderen afrikanischen Ländern baut er zudem auch hier in Deutschland hochwertige afrikanische Instrumente. Auf der Messe präsentierte Michael Röttger sein Sortiment mit vielen musikalischen Einlagen – es Moderiert Andreas Kolb (nmz).

Musikmesse 2016 – Das Kultur- und Bildungsunternehmen Hofer Symphoniker – ein Modell für alle?

Die Hofer Musikschule zählt zu den größten Musikschulen in Bayern. Das besondere dort ist, dass die Institution Musikschule vom Profiorchester der Stadt – den Hofer Symphonikern – betrieben wird.

Musikmesse 2016 – Kommt uns die Bürgergesellschaft abhanden? Ganztagsschule und ihre Auswirkungen

Nachdem die Ganztagsschule in den meisten Bundesländern die vergangenen Jahre über zur Selbstverständlichkeit geworden ist, beäugen verschiedene Seiten ihre Institutionalisierung nach wie vor kritisch: Welche Auswirkungen hat die Ganztagsschule auf die Freizeitgestaltung der Kinder und Jugendlichen, wie viel Zeit bleibt zum privaten Musizieren und in wie weit werden für eine musikalische Ausbildung inzwischen innerhalb der Ganztagsschule neue Räume geschaffen?

Musikmesse 2016 – SCHILLER: Die Zeit vergeht schnell, die Zukunft ist wertvoll

Mit seinem Musikprojekt SCHILLER ist Christopher von Deylen seit Jahren ein gefragter Künstler, der bei Life-Acts ganze Stadien füllt. Zu Gast bei nmz-Redakteurin Ursula Gaisa auf der nmz-Messebühne sprach er über Reisen und Inspiration, vergangene und zukünftige Projekte und seine anstehende Tournee im Sommer 2016.

Musikmesse 2016 – Musical Life in Africa

Der afrikanische Kontinent beheimatet eine riesige Vielfalt an musikalischen Aktivitäten, Stilrichtungen und Performern. Gleichzeitig bringt vor allem eine oft nicht ausreichende Infrastruktur große Herausforderungen an Menschen mit sich, die in Afrika ihren Lebensunterhalt mit der Musik verdienen möchten. Jens Cording (Siemens Stiftung) spricht mit Eddie Hatitye (Music in Africa) und Andre Le Roux (Samro Foundation) über die Prozesse, die sie in ihren Tätigkeitsfeldern für afrikanische Musiker in Gang gebracht haben, um diese Situation zu verbessern.

Musikmesse 2016 – TTIP und die Auswirkungen auf die kulturelle Entwicklung in Afrika

Während US-Präsident Obama am Wochenende bei der Eröffnung der Hannover Messe für das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP und dessen Vorteile für die Deutsche Wirtschaft warb, ging es wenige Wochen zuvor auf der Frankfurter Musikmesse um eine völlig andere Seite der umstrittenen Partnerschaft: Christian Höppner vom Deutschen Kulturrat, Hans-Jürgen Blinn, Beauftragter des Bundesrates im Handelspolitischen Ausschuss des Europäischen Rates, und Boniface Mabanza von der Kirchlichen Arbeitsstelle Südliches Afrika sprachen mit nmz-Herausgebe

Inhalt abgleichen