Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Petra Pfaffenheuser«

Jenseits der BrassBanda: Stefan Dettls Soloalbum „Rockstar“

02.02.11 (Petra Pfaffenheuser) -
Schaltet man in den letzten Tagen das Radio ein, so hört man allenthalben vom bayerischen „Newcomer“ Stefan Dettl mit seinem Song „Rockstar“. Als Musikhörer, der auch jenseits der massentauglichen Radioware seine Vorlieben hat, ist man sehr verwundert, kennt man den Musiker doch schon seit Jahren als Frontmann des in keine Schublade passenden Ensembles „LaBrassBanda“, das sich vor allem durch seine anarchische Vielseitigkeit gepaart mit musikalischer Brillanz und Schlagkraft einen Namen vor allem als exzellente Liveband gemacht hat.

Für den Musikmanager ist Fortbildung alles

01.06.01 (Petra Pfaffenheuser) -

Die Berufsfelder im Musikbusiness sind in den letzten Jahren immer vielfältiger geworden, die Anforderungen an Verleger, Manager, Lektoren und Künstler immer komplexer. Die Ausbildungssituation an Hochschulen und Universitäten hingegen hat diesem Umstand bisher wenig Rechnung getragen, Studiengänge für Kulturmanagement oder spezielle kaufmännische Ausbildungen für den Musikbereich sind immer noch die Ausnahme.

Die Kräfte bündeln für den Blick nach vorn

01.05.01 (Petra Pfaffenheuser) -

Bildung und Bildungspolitik sind in aller Munde. Was ist heute die Aufgabe der Schule? Das Credo der bürgerlichen Allgemeinbildung steht auf der Kippe, fertige IT-Spezialisten werden gefordert. Ist es Aufgabe der Schule, sie „heranzuzüchten“ oder sind das nur die allzu laut vorgetragenen Schlagworte profilneurotischer Politiker? Und überhaupt: Was hat das alles mit musikalischer Bildung zu tun? – Ziemlich viel: Mit der Definition von Bildung und Schulverständnis steht und fällt die Rolle der musikalischen Bildung und Ausbildung.

Zwischen Datenstrom und Notenstich

01.04.01 (Petra Pfaffenheuser) -

Angesichts immer ausgereifterer Notensatzprogramme und Internetvertriebsmöglichkeiten für gedruckte Kompositionen steht die jahrhundertealte Tradition, dass Komponisten zur Veröffentlichtung und Verbreitung ihrer Tonschöpfungen Verlage brauchen, zur Disposition.

Koblenz

01.10.00 (Petra Pfaffenheuser) -

Private Theaterbetriebe sind in den letzten Jahren in Mode gekommen – man denke nur an die Vielzahl von Musicaltempeln, die wie Pilze aus dem Boden schießen und allesamt von privaten Investoren finanziert sind – die Idee ist jedoch nicht neu.

Musik als Selbsttherapie gestresster Manager?

01.03.00 (Petra Pfaffenheuser) -

Weniger eindeutig fallen die Antworten aus, wenn man Vertretern aus der Wirtschaft die gleiche Frage stellt. In Personalabteilungen von Unternehmen erntet man nicht selten ein gleichgültiges Achselzucken oder die lapidare Bemerkung, es sei völlig schnurz, ob ein Mitarbeiter jemals mit Musikunterricht in Berührung kam. Musikalische Ausbildung scheint für viele Bereiche der Wirtschaft nicht von Bedeutung zu sein, im Idealfall ist sie ein gern gesehenes Bildungsrelikt.

Präzise Technik, die besticht

01.12.97 (Petra Pfaffenheuser) -
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: