Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »PM-DMR«

Christian Höppner in den Stiftungsbeirat der Fondation Hindemith berufen

12.01.18 (PM-DMR) -
Der Stiftungsrat der Fondation Hindemith hat Prof. Christian Höppner, Generalsekretär des Deutschen Musikrates, in den Stiftungsrat berufen. Die Fondation Hindemith, von Paul Hindemiths Witwe Gertrud testamentarisch verfügt, widmet sich der Bewahrung und Verbreitung des kulturellen Vermächtnisses, das in dem musikalischen und literarischen Nachlass von Paul Hindemith vorliegt.

Deutscher Musikrat fordert mehr Geld für die musikalische Bildung

15.11.17 (PM-DMR) -
Der Deutsche Musikrat fordert 350 Millionen Euro zweckgebundene Bundesmittel als Ergänzungsfinanzierung für die musikalische Regelförderung. Damit soll jedem Kind über seine gesamte Bildungszeit ein qualifizierter Musikunterricht in der Kita, allgemeinbildenden Schule sowie Musikschule ermöglicht werden.

Stefan Piendl wird neuer Geschäftsführer des Deutschen Musikrates

24.10.17 (PM-DMR) -
Stefan Piendl wird zum 01. Juli 2018 die Alleingeschäftsführung der Deutscher Musikrat gemeinnützige Projektgesellschaft mbH (DMR Projektgesellschaft) übernehmen. Er wird das Unternehmen in künstlerischer wie kaufmännischer Hinsicht leiten. Der Deutsche Musikrat (DMR) vollzieht damit eine zukunftsweisende Strukturreform auf der Leitungsebene und setzt für die Weiterentwicklung seiner bundesweiten Musikkulturprojekte auf die vielfältigen Erfahrungen des renommierten Musikmanagers.

Hossein Pishkar erhält Deutschen Dirigentenpreis 2017

02.10.17 (dpa, PM-DMR) -
Köln - Der Iraner Hossein Pishkar hat am Freitag in Köln den «Deutschen Dirigentenpreis» erhalten. Wie der Deutsche Musikrat mitteilte, überzeugte der 1988 geborene Pishkar mit Schumanns «Manfred-Overtüre» zusammen mit dem WDR-Sinfonieorchester sowie mit einem Quartett aus Verdis «Rigletto» mit dem Gürzenich-Orchester Köln und Sängern der Oper Köln.

Spitzentreffen des Deutschen Musiklebens

29.09.17 (PM-DMR) -
Der Deutsche Musikrat veranstaltet seine diesjährige Mitgliederversammlung mit dem Themenschwerpunkt „Wieviel Ökonomie braucht die Musik?“ am Freitag, 20. Oktober 2017 im Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin.

Deutschland, Österreich und Schweiz zum Musikleben im digitalen Zeitalter

27.09.17 (PM-DMR) -
Im Rahmen ihrer diesjährigen Herbsttagung im Kloster Seeon verabschiedeten die nationalen Musikräte Deutschlands, Österreichs und der Schweiz einen gemeinsamen Zwischenruf mit dem Titel „Digitalisierung von der Kultur her denken“. Damit thematisieren sie die gesellschaftspolitische Standortbestimmung des Musik- und Kulturlebens im digitalen Zeitalter und erläutern die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für das kulturelle Leben.

Eine Bühne für Zukunftsmusiker: In Regensburg endet das Wettbewerbsfestival WESPE mit zahlreichen Auszeichnungen

24.09.17 (PM-DMR) -
Im zehnten Jahr des Musikwettbewerbs WESPE, an dem sich ausschließlich Bundespreisträgerinnen und -preisträger "Jugend musiziert" beteiligen können, beeindruckten die Musikerinnen und Musiker mit originellen und virtuos vorgetragenen Interpretationen. 38 Musikbeiträge wurden schließlich ausgezeichnet, 14 davon waren im Abschlusskonzert im Neuhaussaal in Regensburg zu hören, vor voll besetztem Saal. Die elf Preisstifter hatten Sonderpreise im Wert von insgesamt 29.000 Euro ausgelobt.

Trauer um DMR Ehrenmitglied Aloys Kontarsky

30.08.17 (PM-DMR) -
Mit großer Betroffenheit hat der Deutsche Musikrat vom Tod seines Ehrenmitgliedes Prof. Aloys Kontarsky erfahren. Der Pianist, Dozent der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik in Darmstadt und ehemalige Professor der Hochschule für Musik und Tanz Köln verstarb am Dienstag, 22. August 2017 nach langer Krankheit im Alter von 86 Jahren.

Musikjournalismus im Focus

13.07.17 (PM-DMR) -
Bonn - Musik nimmt im Themenspektrum der Feuilleton- und Kulturseiten von Tages- und Wochenzeitungen einen unangefochtenen Spitzenplatz ein. Wie das Deutsche Musikinformationszentrum (MIZ), eine Einrichtung des Deutschen Musikrats, mitteilt, machen musikbezogene Beiträge mittlerweile über ein Viertel der Kulturberichterstattung aus.

Deutscher Musikrat: Trauer um Ehrenpräsident Richard Jakoby

12.07.17 (PM-DMR) -
Mit großer Betroffenheit hat der Deutsche Musikrat vom Tod seines Ehrenpräsidenten Prof. Dr. Richard Jakoby erfahren. Der Musikwissenschaftler, -pädagoge, Musiker und Gründungspräsident der Hochschule für Musik und Theater Hannover engagierte sich herausragend für die Ausbildung junger Musikerinnen und Musiker und trug wesentlich zu inhaltlichen und strukturellen Reformen im Bereich der musikalischen Bildung und Ausbildung in Deutschland bei.
Inhalt abgleichen