Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Susanne Kupke«

Zwischen Frust und Euphorie: Festspiel-Chefs testen, was geht

22.07.21 (dpa, Susanne Kupke) -
Baden-Baden/Salzburg/Bayreuth - Maskenzwang, halbleere Ränge, Millioneneinbußen - nach langer Corona-Pause gibt es wieder große Opernfestspiele. Macht das Sinn? Ja, sagt der Bühnenverein. Man könnte sogar mutiger sein.

Baden-Badener Festspielhaus: Elbphilharmonie ist keine Konkurrenz

12.01.17 (dpa, Susanne Kupke) -
Baden-Baden/Hamburg - Die neue Elbphilharmonie ist sensationell - findet der Intendant des Festspielhauses Baden-Baden. Wird dies ein Problem für das größte deutsche Opernhaus? Nein, sagt Mölich-Zebhauser. Auch weil Akustik durchaus Geschmacksache ist.

Bedeutender Vertreter der musikalischen Avantgarde - Pierre Boulez ist gestorben

06.01.16 (dpa, Susanne Kupke) -
Baden-Baden - Der französische Komponist und Dirigent Pierre Boulez, einer der weltweit bedeutendsten Vertreter der musikalischen Avantgarde, ist tot. Er starb am Dienstagabend im Alter von 90 Jahren in Baden-Baden, wie sein Büro am Mittwoch in Paris bestätigte. Boulez hatte schon länger gesundheitliche Probleme. Er lebte mit seiner Familie an seinem Altersruhesitz in der badischen Kurstadt.

Frühe Lieder und Chorwerke - Schau zeigt Musikraritäten von Max Reger

11.09.15 (dpa, Susanne Kupke) -
Karlsruhe - Max Reger zählte zu Lebzeiten zu den bekanntesten deutschsprachigen Komponisten. Fast 100 Jahre nach seinem Tod würdigt eine Karlsruher Schau den Wegbereiter zeitgenössischer Musik - das Max-Reger-Institut präsentiert dabei in der Badischen Landesbibliothek auch sein nie gezeigtes Frühwerk.

Berühren und Experimentieren - Eine Musik-Erlebniswelt macht Schule

23.04.15 (dpa, Susanne Kupke) -
Baden-Baden - Was haben die Stars Boulez, Glasperlenspiel und Netrebko gemeinsam? Sie waren im «Toccarion» - und finden es klasse. Wie die Kids, die täglich durch den ungewöhnlichen Musik-Abenteuerspielplatz toben. Musikschulen hatten damit zunächst Probleme, doch profitieren nun.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: