Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Musical«

Münchens Gärtnerplatztheater landet mit „My fair Lady“ einen weiteren Spielplan-Hit

14.02.18 (Wolf-Dieter Peter) -
„Deutsch und Spanisch sind für Ausländer zugänglich: Englisch noch nicht einmal für einen Engländer!“ stellte George Bernard Shaw im Vorwort zu seinem Drama „Pygmalion“ ironisch fest. Aus dem Schauspiel machten Alan Jay Lerner und Frederick Loewe 1956 einen Musical-Welterfolg, dem erst 1984 eine Inszenierung am Gärtnerplatztheater folgte: Cornelia Froboess, Helmut Griem, Lambert Hamel und Regisseur August Everding zündeten einen Dauerbrenner – 234 Vorstellungen bis 2011. Die Messlatte für die Neuinszenierung lag also hoch.

Ein «Waldical» mit Bambi - Uraufführung als Musical in Hamburg

08.02.18 (dpa) -
Hamburg - Die Geschichte vom berühmten Reh Bambi kommt als Musical auf die Bühne. Am Hamburger St. Pauli Theater soll die Inszenierung von Christian Berg Premiere feiern. Das «Waldical» sei eine «echte Welt-Uraufführung, denn Bambi gab es noch nie als Musical», betonten die Initiatoren am Donnerstag in einer Mitteilung.

Umjubelte Premiere mit Schatten - Bowies «Lazarus» in Deutschland

05.02.18 (Dorothea Hülsmeier, dpa) -
Düsseldorf - David Bowie hinterließ sterbenskrank als Vermächtnis sein einziges Musical. «Lazarus» ist ein halluzinatorischer Fiebertraum über den Weg in den Tod. In Düsseldorf wird die deutsche Erstaufführung überschattet von Vorwürfen gegen Regisseur Hartmann.

Potential zum Dauerbrenner: Lunds & Zaufkes Musical „Grimm!“ in Erfurt

02.02.18 (Roland H. Dippel) -
Dieses wunderbare Opus entstand für das Kinder- und Jugendtheater Next Liberty in Graz und erhielt nach der Uraufführung (2014) den Deutschen Musical-Theater-Preis in der Kategorie Bestes Buch. Von der CD-Einspielung der Neuköllner Oper mit dem Musicalstudiengang der Universität der Künste Berlin brennt man schon wieder eine neue Auflage. In Erfurt kommt „Grimm!“ nach Inszenierungen in Wien und Schwedt erstmals auf eine ganz große Opernbühne. Auch da ist der Eindruck glänzend, bezwingend, beglückend. Wenn es eine Gerechtigkeit in der Theaterwelt gibt, wird diese Produktion zum Dauerbrenner.

Die Durchökonomisierung des Privaten – Kurt Weills Musical „Love Life“am Theater Freiburg

02.02.18 (Andreas Hauff) -
Kurt Weills wiedergewonnene Popularität als Songkomponist steht in einem erstaunlichen Missverhältnis zur Unkenntnis seines Musiktheaterschaffens. Während das Kurt-Weill-Fest in Dessau sich an eine Wiederauflage der unverwüstlichen „Dreigroschenoper“ macht, hat die offizielle deutsche Erstaufführung von Weills Musical „Love Live“ am Theater Freiburg schon im Dezember stattgefunden – knapp 70 Jahre nach seiner Uraufführung am Broadway –, wurde aber überregional kaum gewürdigt. Dabei sind „Dreigroschenoper“ und „Love Life“ näher beieinander, als 20 Jahre Abstand und die erzwungene Emigration naheliegen.

„Doktor Schiwago“ mit Bonustrack an der Musikalischen Komödie Leipzig

29.01.18 (Roland H. Dippel) -
Fast alle Plätze in der Vorstellungsserie dieser Spielzeit sind ausverkauft: Mit dem Musicalstar Jan Ammann in der Titelpartie sowie dem Versprechen von Opulenz und schmerzlich schönen Wonneschauern lockt die Musikalische Komödie Leipzig zur deutschsprachigen Erstaufführung des Musicals „Doktor Schiwago“. Gefühl ist zwar sehr vieles, aber nicht alles: Die Musik von Lucy Simon erreicht leider nicht ganz die Höhe des gut gebauten Textbuchs von Michael Weller. Stilles Seufzen, lauter Applaus.

Cooler Rap, mitreißende Songs: «Fack ju Göhte - Se Mjusicäl»

22.01.18 (dpa) -
München - «Fack ju Göhte» - künftig nicht nur in der erfolgreichen Filmtrilogie von Bora Dagtekin, sondern auch in einem Musical. Die Chaosschüler Chantal, Danger, Zeynep und Burak, die klebstoffschnüffelnde Rektorin Gudrun, die verpeilte Lehrerin Lisi Schnabelstedt und natürlich der Aushilfslehrer Herr Müller, alle sind sie dabei.

«Der Name der Rose» kommt als Musical auf die Domstufen in Erfurt

15.01.18 (dpa) -
Erfurt - Der Erfolgsroman «Der Name der Rose» von Umberto Eco soll im Sommer 2019 auf den Domstufen in Erfurt als Musical uraufgeführt werden. Das Theater Erfurt habe sich jetzt die Uraufführungsrechte gesichert, sagte Generalintendant Guy Montavon am Sonntag dem MDR Thüringen. Darüber freue er sich sehr.

Das Universum und der Rest

19.12.17 (Juan Martin Koch) -
Nachdem sich Band 14 der verdientermaßen unsterblichen Ritter-Rost-Reihe dank knackigem Big-Band-Sound alter Form ziemlich annäherte und damit zu Recht auf der Empfehlungslis­te des Leopold-Preises landete (siehe Seite 6), zählt das jüngste Opus leider zu den schwächsten der Serie.

Via Wüste in die Humanität – Musical „Priscilla“ im Münchner Gärtnerplatztheater

15.12.17 (Wolf-Dieter Peter) -
Ist in Paul Abrahams Operette „Roxy und ihr Wunderteam“ zu fragen, ob nicht Frauen die besseren Männer sind (nmz.de/online vom 10.12.2017) – so dominiert in und nach der Münchner Premiere der Musical-Fassung des Film-Hits „Priscilla – Königin der Wüste“ von 1994 eher das Gegenteil: Männer sind die besseren Frauen… oder nein: der ganze Gender-Kram ist eigentlich egal – Hauptsache: Mensch!
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: