Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Musical«

Dieser Artikel ist nicht zur Ansicht freigegeben.

Magdeburger Domplatz-Open-Air für Sommer abgesagt

24.02.21 (dpa) -
Magdeburg - Weil eine sichere Planung in der Corona-Pandemie nicht möglich ist, sagt das Theater Magdeburg sein für den Sommer geplantes Domplatz-Open-Air ab. Die Entscheidung sei nach einem Gespräch zwischen Stadt und Theater gefällt worden, hieß es am Mittwoch in einer Mitteilung. Eine kurzfristige Absage im Mai oder später würde zu einem erheblichen Defizit führen.

Hal Leonard spendet für „Jugend musiziert“ – Sonderpreis „Musical“ beim Bundeswettbewerb 2021 geplant

Im Rahmen von #buytogive unterstützt der Musikverlag Hal Leonard Europe (HLE) das Projekt „Jugend musiziert“ des Deutschen Musikrates. Ein Prozent des in Deutschland erzielten Umsatzes aus dem Music Shop Europe-Sortiment von Oktober bis Dezember 2020 geht als Spende an „Jugend musiziert“. Der Bundeswettbewerb möchte den Betrag 2021 für einen Sonderpreis in der Kategorie „Musical“ einsetzen.

Dresdner Entglitzerungsarbeit: „Cinderella“ an der Staatsoperette

28.12.20 (Roland H. Dippel) -
Aus der abgesagten physischen Premiere vom 28. November wurde ein Drehtermin am 12. und eine Online-Premiere am 25./26. Dezember. Eine TV-Produktion war 1957 die Urversion des Musicals mit Julie Andrews als mit feeischer Unterstützung vom Housekeeping an die Regierungsspitze katapultierte „Cinderella“. Nach mehreren Adaptionen (Bühnenproduktion in London 1958, Filme 1964 und 1997) kam es 2013 am Broadway zur preisgekrönten Märchen-Renovierung mit politischem Lifting durch Douglas Carter Beane und einer Neu-Orchestration von Danny Troob. Beide puderten „Rodgers und Hammersteins Cinderella“ liebenswert und (fast) zeitgemäß auf. Nach einer Produktion der Bayerischen Theaterakademie August Everding im Münchner Prinzregententheater 2018 folgt jetzt an der Staatsoperette Dresden die deutsche Fassung von Jens Luckwaldt.

Oberlandesgericht entscheidet über Tina-Turner-Klage [update, 17.12.: Turner verliert]

16.12.20 (dpa) -
Köln - Tina Turner hat einen bayerischen Tourveranstalter verklagt und in erster Instanz recht bekommen. Aber wie es so gehen kann vor Gericht: Im Berufungsverfahren stehen ihre Chancen nicht mehr so gut. Das Oberlandesgericht Köln entscheidet am Donnerstag (10 Uhr) über eine Klage der Sängerin. Die 81-Jährige muss sich in dem Rechtsstreit wohl auf eine Niederlage einstellen.

Stage Entertainment will 100 Stellen streichen

03.12.20 (dpa) -
Hamburg - In der Corona-Krise will das Musical-Unternehmen Stage Entertainment 100 Stellen streichen. Seit 13. März seien die Musical-Theater geschlossen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. «Seither konnten wir keine nennenswerten Einnahmen erzielen. Mit Ausnahme des Kurzarbeitergeldes haben wir bislang auch keinerlei staatliche oder kommunale finanzielle Unterstützung erhalten.»

Broadway-Theater bleiben wegen Corona-Krise bis Ende Mai 2021 geschlossen

12.10.20 (dpa) -
New York - Die Theater am Broadway in New York bleiben in der Corona-Krise nun deutlich länger geschlossen als bislang geplant. Alle Aufführungen bis einschließlich 30. Mai 2021 seien abgesagt, teilte die die Broadway League, die Dachorganisation der Theater, mit.

Stage Entertainment: Erst 2021 wieder Musicals in Deutschland

07.10.20 (dpa) -
Hamburg - Seit Beginn der Corona-Krise sind alle Musicaltheater in Deutschland geschlossen. Und das wird für den Branchenriesen auch noch bis Anfang 2021 so bleiben. Erst dann können einige Häuser wieder öffnen.

„The american dream“ – in Schwerin auf Deutsch geträumt

30.09.20 (Arndt Voß) -
Man kommt nicht umhin, Corona zu erwähnen, auch wenn viele Häuser inzwischen routiniert damit umgehen. Glück hat Schwerin. Sein altehrwürdiges Haus hatte schon zur Eröffnung 1886 eine wirksame Entlüftung bekommen. Folge allerdings: der Raum kühlt stark ab und das begrenzt damals wie heute eine Aufführung auf anderthalb Stunden, die dann jedoch bei gesunder Frischluft erfolgt (und die scheut nicht nur Covid-19). Vorausweisend zudem, dass alle Bereiche im Zuschauerraum eigene Zugänge bekamen, steil und zugig zwar, doch geeignet zur Rettung vor Feuer damals, heute vor dem Virus. Da erweist sich auch die Maßnahme, die Garderoben zu schließen, als Vorteil, entledigt man sich doch der Garderobe erst am Platz und hat sie dann griffbereit neben oder vor sich. Sind alle Auflagen erfüllt, kommen die ca. 170 Opernenthusiasten schnell hinein und wieder heraus.

Eutiner Festspiele ändern Spielplan 2021 wegen Corona-Pandemie

27.09.20 (dpa) -
Eutin - Wegen der nicht absehbaren Dauer der Corona-Pandemie ändern die Eutiner Festspiele ihr Programm für die Saison 2021. Anstelle der ursprünglich geplanten Oper «Der Freischütz» von Carl Maria von Weber und Leonard Bernsteins «West Side Story» habe man für das nächste Jahr die Oper «La Boheme» von Giacomo Puccini und das Musical «Cabaret» von John Kander auf den Spielplan gesetzt, teilten die Festspiele am Freitag mit.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: