Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Musical«

Glückspillen-Finale: „Me and My Girl“ an der Musikalischen Komödie Leipzig

26.06.22 (Roland H. Dippel) -
Chefdirigent Stefan Klingele und Chefregisseur Cusch Jung machten, bevor sie sich neuen Aufgaben zuwenden, „Me and My Girl“ am Samstagabend zum schönen Finale mit Freudegarantie. Der Applaus tobte noch, als Soli, Chor, Ballett bereits von der Bühne waren und Klingele mit dem Orchester im Graben zu einem letzten Medley ansetzte. Vom Leitungstriumvirat der Musikalischen Komödie bleibt zum Start den neuen Leipziger Opernintendanten Tobias Wolff im September 2022 nur der künstlerische Betriebsdirektor Torsten Rose.

17.6.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

17.06.22 (dpa) -
Open-Air-Musical «Rebecca» startet auf Magdeburger Domplatz +++ Hamburger Ballett-Tage feierlich mit «Die Unsichtbaren» eröffnet +++ Hurricane-Festival startet - Sommerliche Temperaturen erwartet +++ Dresdner Schlössernacht macht nach Corona-Pause wieder Musik +++ Rheingau Musik Festival meldet «großen Zuspruch» - Beginn am 25. Juni +++ Tanzkongress Mainz sucht neue Formate und lädt zum Mitmachen ein

3.6.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

03.06.22 (dpa) -
Comeback der Kultfestivals Rock am Ring und im Park +++ Elbjazz Festival startet am Freitag im Hamburger Hafen +++ Musical «Robin Hood» feiert Premiere in Fulda +++ «Spring Break Festival» am Goitzschesee in Pouch startet

„Into the Woods“ – Märchenhafter Musical-Mix an der Studiobühne der Dresdner Semperoper

24.05.22 (Michael Ernst) -
Angesichts der momentanen Weltlage möchte sich vielleicht nicht wenige von uns einfach nur in den Wald flüchten. Am liebsten natürlich in den Märchenwald, wo die Wünsche noch in Erfüllung gehen. Aber ob wir das aushalten würden? Bei den Grimm-Brüdern hat es ja noch funktioniert, da gab es Rettung vorm bösen Wolf, vor fiesen Riesen und grausamen Hexen. Mitunter gar vor Märchenfiguren aus unseren Träumen. Nur gegen Präsidenten-Diktatoren, Rüstungsfetischisten und Waffennarren scheint noch kein Kraut gewachsen, gibt’s weder Zauberspruch noch Vernunftlösung.

20.5.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

20.05.22 (dpa) -
Fünftägige Residenz der New York Philharmonic auf Usedom beginnt +++ Abba-Star Björn Ulvaeus stellt sein «Pippi Langstrumpf»-Musical vor +++ Trolle, Mozart und singende Nonnen - Luisenburg-Festspiele ab Juni

Pandemie, Krieg und Klimawandel

18.05.22 (Roland H. Dippel) -
Reaktionen auf die Pandemie zeigen es: Die subventionierten Musiktheater-Sparten und Opernhäuser sind keineswegs so langsam und starr, wie man ihnen nachsagt. Für diese Flexibilität benötigen sie unter allen Kultursparten die aufwändigste Organisation und Logistik. Neuinszenierungen subventionierter Musiktheater, das Eintakten großer Orchester-, Chor- und Tanzbesetzungen, nicht zuletzt das Marketing und die Außenkommunikation erzwingen unter heutigen Gegebenheiten einen Vorlauf von zwei bis zu fünf Jahren.

Es lebe das Anderssein! – Das Musical „Shrek“ in Halberstadt in Eigenproduktion

03.05.22 (Joachim Lange) -
Musicals sind sonderbare Geschöpfe. Im weitesten Sinne sind sie Nachkommen der Operette. Zumindest sind sie mit dieser zwar nicht ausgestorbenen, aber doch zu keinen Nachkommen mehr fähigen Gattung irgendwie verwandt. Auf der anderen Seite bedienen sie die Ökonomie der Unterhaltung auf eine Weise, über die man immer wieder staunt. Ein eigenes Theater für jeden Blockbuster ist eine Idee, der allenfalls Richard Wagner mit seinen Festspielen nahekommt. Historisch gesehen ist es natürlich umgekehrt. Schon, weil der große Opern-Gesamtkunstwerker die Systembrüche, die der Musical-Industrie noch bevorstehen, schon mehrfach überstanden hat.

20.4.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

20.04.22 (dpa) -
Komische Oper Berlin startet in Zeit des Umbruchs +++ Veranstaltungen rund um das Instrument des Jahres Schlagzeug in Hamburg geplant +++ Spielzeit 2022/23: «Riskante Träume» am Deutschen Nationaltheater Weimar +++ Probenbeginn zu Musical «Robin Hood» mit Chris de Burgh in Fulda +++ Drei Konzerte des Schleswig-Holstein Musik Festivals in Lüneburg +++ Deutsches Symphonie-Orchester Berlin will «keine fertigen Antworten» +++ «Harmony»: Manilow bringt Comedian Harmonists-Musical nach New York

Teutonischer Sex-Appeal, szenisch-tänzerische Klasse: „Chicago“ am Theater Regensburg

15.04.22 (Juan Martin Koch) -
Vier lange Jahre hat Operndirektorin Christina Schmidt warten müssen, bis sie endlich das Kander/Ebb/Fosse-Musical „Chicago“ auf die Regensburger Bühne bringen konnte. Ihre Inszenierung wurde ein Riesenerfolg für Regieteam und Ensemble.

Emotionales Weihnachtsgeschäft: „Liebesbrief nach Ladenschluss“ in Annaberg-Buchholz

08.04.22 (Roland H. Dippel) -
Beim Erzgebirgischen Theater und Orchester setzt Intendant Moritz Gogg die Spezialitätensuche seines Vorgängers Ingolf Huhn fort. Die deutsche Erstaufführung der 2013 in Bratislava uraufgeführten Oper „Dorian Gray“ von Lubica Cekovska musste leider in eine spätere Spielzeit verschoben werden. Dafür stehen mit Ralph Benatzkys „Der reichste Mann der Welt“ und jetzt Jerry Bocks „Liebesbrief nach Ladenschluss“ feine Funde aus Operette und Musical auf dem Spielplan.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: