Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Rock und Pop«

SWR3 New Pop Festival klingt aus - Zehntausende dabei

16.09.18 (dpa) -
Baden-Baden - Das diesjährige SWR3 New Pop Festival hat nach drei Tagen insgesamt mehr als 50 000 Besucher angelockt. Das sagte eine SWR-Sprecherin am Sonntag. Die Popwelle lädt jedes Jahr für drei Tage neue angesagte Künstler und internationale Stars nach Baden-Baden.

Weniger ist manchmal mehr: Neue Folkpop-Perlen von Michael Nau

31.07.18 (dpa) -
Berlin - Für tolle Songwriter-Alben braucht es nicht immer das geräumige Studio und die teure Produktion. Bestes Beispiel derzeit: die aktuelle Platte des US-Folkmusikers Michael Nau. Sie ist ganz schlicht benannt nach ihm selbst und seiner neuen Backing-Band: «Michael Nau & The Mighty Thread». Und sie ist mit ihren elf Liedern ein großes Vergnügen oder, wie der «Rolling Stone» bereits jubelt, ein feines Stück «Premium-Nostalgiepop».

15 Jahre Popakademie - Kretschmann lobt «mutige Entscheidung»

23.07.18 (dpa) -
Mannheim - Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat die Gründung der Popakademie Mannheim vor 15 Jahren als «mutig, weitsichtig und im besten Sinne innovativ» gepriesen. «Als die Akademie gegründet wurde, war sie noch die erste und einzige staatliche Hochschuleinrichtung für populäre Musik und Musikbusiness», erinnerte Kretschmann am Freitag anlässlich eines Empfangs an die Anfänge der renommierten Nachwuchsschmiede.

Streit um Band bei Ruhrtriennale: Aus- und wieder eingeladen

22.06.18 (dpa) -
Bochum - Ein Streit um die Einladung der israelkritischen Band Young Fathers belastet die diesjährige Ruhrtriennale. Die neue Intendantin Stefanie Carp hatte die schottische Pop-Band zuerst aus- und dann wieder eingeladen. NRW-Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos) erklärte am Donnerstag in Düsseldorf, sie bedauere die erneute Einladung.

Sänger Kunze lästert über Rap: «Menschenfeindliches Gestammel»

02.05.18 (dpa) -
Hannover - Der Sänger und Songschreiber Heinz Rudolf Kunze (61) kann mit Rap überhaupt nichts anfangen. «Das ist für mich menschenfeindliches Gestammel mit Musikverzicht», sagte Kunze der Deutschen Presse-Agentur. «Von der ganzen Rapmusik, bei der nur jemand zu Schlagzeug und Bass rumlabert, wird nichts übrigbleiben», glaubt der Musiker aus der Nähe von Hannover.

Ausgezeichnete Songtexte: Inga Humpe erhält Fred-Jay-Preis

24.04.18 (dpa) -
München - Die Sängerin und Komponistin Inga Humpe wird mit dem Fred-Jay-Preis der GEMA für ihre Liedtexte ausgezeichnet. Mit ihren Texten habe sie die deutsche Musikkultur maßgeblich mitgestaltet. «Die Leichtigkeit ihrer Sprache trägt die Melodie. Mit ihren Werken hat sie deutschsprachigen Elektropop etabliert», begründete die Jury am Dienstag in München. Humpe soll den mit 15 000 Euro dotierten Preis am 15. Mai in Berlin entgegennehmen.

19. April: Sponsor springt von Musikpreis Echo ab - Kauder: Abschaffen [update, 20.4.: Thielemann]

19.04.18 (Caroline Bock, dpa) -
Berlin - Campino, Maffay, Westernhagen: Die alten Hasen im Musikgeschäft haben sich schon zur Echo-Debatte rund um Rap und Antisemitismus geäußert. Sagen jetzt die jüngeren Stars auch mal etwas? Wie verhalten sich Sponsoren des Echo Musikpreises? Und wie reagiert die Plattenfirma des umstrittenen Rap-Albums?

Teenager - 15 Jahre Popakademie in Mannheim

02.04.18 (dpa) -
Mannheim - BAP-Sänger Wolfgang Niedecken (67) sieht die vor 15 Jahren gegründete Popakademie in Mannheim als zeitgemäßen und professionellen Einstieg in die Musikbranche. «Meine Tochter Jojo hat in Mannheim Popbusiness studiert und ihre Bachelorarbeit soeben mit einer sehr guten Note zurückbekommen. Mittlerweile ist sie im Beruf, sie arbeitet in Berlin in einem Management», sagte Niedecken der Deutschen Presse-Agentur in Mannheim.

«Hey Jude», Hardrock, Heintje: Das Protest-Jahr 1968 und seine Musik

14.03.18 (dpa, Werner Herpell) -
Beatles und Rolling Stones, Jimi Hendrix und The Doors - 1968 gab es großartige, progressive Musik im Überfluss. Aber waren Rock, Folk und Soul vor 50 Jahren tatsächlich der populäre Soundtrack zur politischen Rebellion? In Deutschland sah es weithin anders aus.

Zahl der Rechtsrock-Konzerte in Thüringen gestiegen

06.02.18 (dpa) -
Erfurt - Thüringen wird mehr und mehr zum Zentrum für Musikveranstaltungen der rechten Szene. Nach Zahlen der Beratungsstelle Mobit vom Dienstag gab es im vergangenen Jahr 59 Rechtsrock-Konzerte, 2016 seien es 54 gewesen. «Mittlerweile findet - statistisch gesehen - mindestens eine Rechtsrock-Musikveranstaltung pro Woche statt.»
Inhalt abgleichen