Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Philip Dethlefs«

Dylan, Springsteen und jetzt Bowie - Verkauf von Songrechten boomt

05.01.22 (dpa, Philip Dethlefs) -
London - Weil die Tonträgerverkäufe weltweit sinken und Konzerttourneen in Pandemie-Zeiten zur Herausforderung werden, setzen immer mehr Musiker auf eine andere Geldquelle: den Verkauf ihrer Songrechte. Bei Promis wie Springsteen oder Bowie geht es um Hunderte Millionen.

Gitarrenlegende John McLaughlin wird 80: «Ich liebe mein Instrument»

03.01.22 (dpa, Philip Dethlefs) -
London - Er musizierte mit Miles Davis, gründete das Mahavishnu Orchestra und tritt regelmäßig mit einem indischen Kollektiv auf. John McLaughlin gilt als einer der einflussreichsten Jazzmusiker und Pionier der Fusion. Mit 80 ist seine musikalische Leidenschaft ungebrochen.

Stargeiger und Rebell der Klassik: Nigel Kennedy wird 65

28.12.21 (dpa, Philip Dethlefs) -
London - Seine Aufnahme von Vivaldis «Vier Jahreszeiten» veränderte die klassische Musik. Doch Nigel Kennedy will sich nicht auf ein Genre festlegen lassen. Der Klassikrebell spielt genauso gern Jazz und Rock, auch wenn er damit hin und wieder aneckt.

Der «Live Aid»-Macher will kein Heiliger sein: Bob Geldof wird 70

04.10.21 (dpa, Philip Dethlefs) -
London - Sein größter Erfolg hatte für Bob Geldof unangenehme Nebenwirkungen. Die von ihm ins Leben gerufenen «Live Aid»-Konzerte und sein Einsatz für wohltätige Zwecke wirkten sich negativ auf seine Musikerkarriere und sein Privatleben aus. «Es hat mich vermutlich meine Ehe gekostet», sagte Geldof zum 35-jährigen Jubiläum des Events im vergangenen Jahr. «Ich durfte auch meinen Job nicht mehr machen. Ich bin ein Popsänger.» Heute konzentriert sich der Ire, der am 5. Oktober 70 Jahre alt wird, längst wieder voll auf die Musik.

Keine Zeit für Nostalgie: Sting wird 70 und veröffentlicht neues Album

27.09.21 (dpa, Philip Dethlefs) -
London - Die große Bühne hat ihm gefehlt. Als Sting vor kurzem das Hamburger Reeperbahn Festival mit seinem Konzert eröffnete, war ihm die Freude darüber deutlich anzumerken, endlich wieder vor Publikum zu singen und zu spielen. «Das war mein erster Auftritt seit zwei Jahren», sagte der britische Musiker im Operettenhaus. «Ich fühle mich sehr geehrt.» Normalerweise füllt Sting, der jetzt 70 Jahre alt wird, die großen Arenen. Trotzdem tritt er immer wieder gern in kleinen Theatern und lauschigeren Konzerthallen auf.

Rocker, Poet, Entertainer: Queen-Sänger Freddie Mercury wäre 75

05.09.21 (dpa, Philip Dethlefs) -
London - Als Frontmann von Queen begeisterte er Millionen von Menschen. Sein Privatleben hielt Freddie Mercury aber lange vor der Öffentlichkeit geheim. Dass er krank war, machte der Sänger erst kurz vor seinem Tod bekannt. Einen Showman wie ihn gab es nicht nochmal.

Sensationscomeback von Abba: «So gut, wie wir das im Alter können»

03.09.21 (dpa, Philip Dethlefs) -
London - Es ist eine absolute Popsensation. Nach rund 40 Jahren verkünden Abba ihr Comeback. Benny Andersson und Björn Ulvaeus kündigen ein neues Album und eine ungewöhnliche Show in London an. Selbst auf der Bühne stehen werden die Musiker bei den Konzerten allerdings nicht.

Der will doch nur spielen: Schlagzeuger Charlie Watts wird 80

02.06.21 (dpa, Philip Dethlefs) -
London - Seit fast sechs Jahrzehnten ist Charlie Watts der Taktgeber der Rolling Stones. Den Rock'n'Roll-Lebensstil hat er weitestgehend gemieden. Von Groupies hielt er sich fern. Obwohl er Konzerttourneen verabscheut, wird Watts wohl auch mit 80 noch in Stadien trommeln.

Vor 60 Jahren: Beatles-Premiere im (heute legendären) Cavern Club

03.02.21 (dpa, Philip Dethlefs) -
Liverpool - Ohne besondere Beachtung spielt eine junge britische Popband vor 60 Jahren zur Mittagszeit ihr erstes Konzert im Cavern Club. Heute ist der Musikkeller in Liverpool eine Kultstätte für Beatles-Fans. Dabei gibt es den echten Cavern Club schon seit Jahrzehnten nicht mehr.

Pianist Alfred Brendel wird 90: „Ich war kein Wunderkind“

05.01.21 (dpa, Philip Dethlefs) -
Als Pianist spielte Alfred Brendel rund um den Globus Konzerte in ausverkauften Häusern. Als Autor erfreut er seine Leser mit klugen Analysen und groteskem Humor.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: