Flow of Music: Streichersound voller Anmut und Melodik

03.03.22 -
Hohes technisches Können und die hinreißende Spielfreude: Die Deutsche Streicherphilharmonie geht unter Leitung ihres Chefdirigenten Wolfgang Hentrich auf Tournee und gastiert mit der Pianistin SoRyang u. a. in der Kölner Philharmonie, in der Frankfurter Alten Oper und im Grand Auditorium in Luxemburg.
03.03.2022 - Von PM-VdM, KIZ

Flow of Music: Streichersound voller Anmut und Melodik
Die Deutsche Streicherphilharmonie gastiert mit der Pianistin SoRyang u. a. in der Kölner Philharmonie, in der Frankfurter Alten Oper und im Grand Auditorium in Luxemburg

Bonn, 3. März 2022. Herausragend sind nicht nur die Konzertsäle, die sie im Rahmen ihrer Frühjahrstournee Anfang April bespielen werden. Herausragend ist insbesondere auch das hohe technische Können und die hinreißende Spielfreude, mit der die gerade mal 11- bis 20-jährigen Mitglieder der Deutschen Streicherphilharmonie ihr Publikum regelmäßig in den Bann ziehen.

Gemeinsam mit der Solistin SoRyang und unter Leitung ihres Chefdirigenten Wolfgang Hentrich präsentiert die junge Streicherelite Chopins Klavierkonzert Nr. 2 im Grand Auditorium in Luxemburg (1. April 2022), in der Kölner Philharmonie (3. April 2022), in der Congresshalle in Saarbrücken (4. April 2022) und in der Frankfurter Alten Oper (5. April 2022). Auftakt der anspruchsvollen Tournee macht ein Konzert auf Einladung der befreundeten Konzertgesellschaft Gevelsberg im dortigen Zentrum für Kirche und Kultur (31. März 2022).

Eröffnet werden alle Konzerte mit Benjamin Brittens berühmter Simple Symphony. Der zweite Programmteil führt dann in eine Welt sanften Glücks, voller kleiner Überraschungen, Anmut und guter Laune: Einmalig, wie hingebungsvoll das Orchester in den Fluss der schönen Melodien von Antonin Dvoraks Streicherserenade eintaucht und wie spontan sich die jugendliche Emotionalität entfaltet. Dieser Fluss der Melodien war auch Titel gebend für die pünktlich zu Tourneebeginn erschienene neue CD der Deutschen Streicherphilharmonie „Flow of Music“.

Die Mitglieder der Deutschen Streicherphilharmonie haben sich über ein Probespiel für die Mitwirkung in diesem jüngsten Bundesauswahlorchester qualifiziert und treffen sich mehrmals im Jahr zu Probenphasen und Konzertreisen. Die hohe Qualität des einzigartig differenzierten Streicherklangs ist vor allem durch die kontinuierliche Arbeit mit dem langjährigen Dozententeam – allesamt Mitglieder des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin, dem Patenorchester der DSP – geprägt. 1973 in (Ost-)Berlin als Rundfunk-Musikschulorchester gegründet, ist das Ensemble seit 1991 in der Trägerschaft des Verbandes deutscher Musikschulen. Die Deutsche Streicherphilharmonie wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Konzerte der Deutschen Streicherphilharmonie:

Donnerstag, 31. März 2022, 19.30 Uhr: Gevelsberg, Zentrum für Kirche und Kultur
Freitag, 1. April 2022, 19.00 Uhr: Luxemburg, Grand Auditorium
Sonntag, 3. April 2022, 20.00 Uhr: Köln, Philharmonie
Montag, 4. April 2022, 19.00 Uhr: Saarbrücken, Congresshalle
Dienstag, 5. April 2022, 20.00 Uhr: Frankfurt, Alte Oper
Weitere Informationen unter www.deutsche-streicherphilharmonie.de

Das könnte Sie auch interessieren: