IFPI-Teilstipendien für Musikmanagement-Studium in Krems


12.07.10 -
Der Verband der österreichischen Musikwirtschaft (IFPI Austria) hat auch heuer wieder Teilstipendien für den Masterstudiengang Musikmanagement an der Donau-Universität Krems zur Verfügung gestellt. Die Bewerbung zum Stipendium kann am Zentrum für zeitgenössische Musik der Donau-Universität Krems bis 31. August eingebracht werden. Die Stipendien werden nach sozialen Kriterien vergeben.
12.07.2010 - Von PM, KIZ

Der Studiengang „Musikmanagement“ startet am 9. Oktober 2010 zum sechsten Mal an der Donau-Universität Krems und wendet sich sowohl an MitarbeiterInnen der Musikwirtschaft, Musikschaffende, MusikerInnen als auch an MusikpädagogInnen. Das Studium kann in fünf Semestern berufsbegleitend absolviert werden und schließt mit dem akademischen Grad eines „Master of Arts“.

Der vom Zentrum für zeitgenössische Musik angebotene Studiengang Musikmanagement hat das Ziel, Studierende für die Anforderungen eines sich schnell wandelnden europäischen und globalen Musikmarktes zu qualifizieren. Die Inhalte des Lehrangebots umfassen Musikökonomie, General Management, Musik und Recht, Musiktheorie sowie Medientheorie. Optional wird ein Studienaufenthalt an der Frost School of Music der University of Miami/Florida sowie am Shanghai Conservatory of Music angeboten.

Weitere Details zum Studiengang und zum Bewerbungsverfahren finden sich unter www.donau-uni.ac.at/musikmanagement

Rückfragen:
Dr. Eva Maria Stöckler
Zentrum für zeitgenössische Musik
Donau-Universität Krems
Tel. +43 (0)2732 893-2574
eva.stoeckler@donau-uni.ac.at
www.donau-uni.ac.at/musik
  

Das könnte Sie auch interessieren: