Instrumentalwettbewerb Markneukirchen in den Fächern Horn und Tuba


06.05.22 -
Markneukirchen - Zum Internationalen Instrumentalwettbewerb Markneukirchen (Vogtland) sind Hornisten und Tubisten aus 29 Ländern angereist. Mit 22 Teilnehmern sei Japan besonders stark vertreten, gefolgt von Deutschland (14) und China (7), teilten die Organisatoren am Mittwoch mit.
06.05.2022 - Von dpa, KIZ

Auch Australien, Brasilien und Venezuela sind vertreten. 40 Musikerinnen und Musiker treten im Fach Horn an, 49 sind es bei der Tuba. Am Donnerstag begannen die Proben. Ab Freitag stellen sich die 89 Teilnehmer zwischen 16 und 32 Jahren dem musikalischen Wettstreit, der über drei Auswahlprüfungen sowie eine Finalrunde mit Orchester ausgetragen wird.

Der Wettbewerb der Hornisten findet in der Musikhalle Markneukirchen statt, die Tubisten blasen im Königlichen Kurhaus in Bad Elster um die Wette statt. Die drei Erstplatzierten erhalten Preisgelder von 7000 Euro, 5000 Euro und 3500 Euro.

 

Das könnte Sie auch interessieren: