Marcelo Gomes wird Chef des Semperoper Balletts für neue Spielzeit


18.11.22 -
Dresden - Der Brasilianer Marcelo Gomes wird Künstlerischer Leiter des Semperoper Balletts in der neuen Spielzeit. Wie die Sächsische Staatsoper am Freitag mitteilte, berief ihn Intendant Peter Theiler für eine Saison. Hintergrund ist der Weggang von Ballettdirektor Aaron S. Watkin, der 2023/24 das English National Ballet in London übernehmen wird.
18.11.2022 - Von dpa, PM, KIZ

Seine Stelle in Dresden soll in der Spielzeit 2024/2025 endgültig neu besetzt werden, hieß es. Bis dahin hat Gomes das Sagen. Er ist derzeit Erster Solist und Ballettmeister in Dresden.

 

Pressemeldung des Semperoper Balletts:

Marcelo Gomes wird Künstlerischer Leiter des Semperoper Ballett für die kommende Spielzeit

Dresden, 18. November 2022. Für die Dauer der Spielzeit 2023/24 hat der Intendant der Sächsischen Staatsoper, Peter Theiler, den Ersten Solisten und Ballettmeister des Semperoper Ballett, Marcel Gomes, zum Künstlerischen Leiter der Company berufen. Die Position des Ballettdirektors des Semperoper Ballett wird nach dem Wechsel Aaron S. Watkins zum English National Ballet in London in der Spielzeit 2024/25 endgültig neu besetzt. Gomes übernimmt somit in der kommenden Spielzeit vorerst die künstlerischen Aufgaben für das Semperoper Ballett neben Adi Luick, der weiterhin als Ballettbetriebsdirektor die betriebsorganisatorische Leitung verantwortet.

Der im brasilianischen Manaus geborene Marcelo Gomes begann bereits mit fünf Jahren seine Tanzausbildung in Rio de Janeiro. Nach seinem von ersten Erfolgen begleiteten Tanzstudium in den USA führte ihn seine Karriere unter anderem für ein Jahr an die Ballettschule der Opéra National de Paris und im Folgenden zu den führenden Kompanien weltweit. 1997 wurde Marcelo Gomes Mitglied des American Ballet Theatre, im Jahr 2000 folgte die Beförderung zum Solisten, zwei Jahre später zum Ersten Solisten. In zahlreichen Gastauftritten und mit eigenen Choreografien begeisterte Marcelo Gomes das Publikum aller großen internationalen Häuser. Neben vielen anderen Auszeichnungen würdigte die internationale Tanzwelt seine außerordentlichen künstlerischen Leistungen mit dem Prix Benois de la Danse. An der Semperoper debütierte Marcelo Gomes in der Spielzeit 2018/19 als Prinz Siegfried in Aaron S. Watkins »Schwanensee« sowie als Oberon in Frederick Ashtons »The Dream«. Seit der Spielzeit 2020/21 zählt Marcelo Gomes als Erster Solist und Ballettmeister zur Company des Semperoper Ballett.

Themen:

Das könnte Sie auch interessieren: