Marcus Bosch wird Chefdirigent der Norddeutschen Philharmonie Rostock


09.06.20 -
Rostock - Von der kommenden Spielzeit an wird Marcus Bosch Chefdirigent der Norddeutschen Philharmonie Rostock. Bislang hat der 50-Jährige die Stellung eines «Conductor in Residence», was sich am besten mit künstlerischer Leiter umschreiben lässt. In der neuen Funktion übernehme er damit auch die personelle Verantwortung für das Orchester des Volkstheaters Rostock, sagte Intendant Ralph Reichel am Dienstag.
09.06.2020 - Von dpa, KIZ

Die Verpflichtung sei ein Zeichen für die kommenden Jahre zur Weiterentwicklung der musikalischen Qualität des Orchesters und die Weiterarbeit an innovativen Formaten.

Das Orchester, das für 99 Stellen ausgelegt ist und in dem aktuell gut 70 Musiker arbeiten, habe nun mit ihm eine Person, die für es einstehen kann, sagte Bosch dazu der Deutschen Presse-Agentur. Es sei sein Ziel, es stärker in den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern zu integrieren und dort als Flaggschiff agieren zu lassen. Bosch hat den Angaben zufolge schon mehr als 100 internationale Orchester dirigiert. Von 2011 bis 2018 war er Generalmusikdirektor des Staatstheaters und der Staatsphilharmonie Nürnberg.

Themen:

Das könnte Sie auch interessieren: