Mecklenburgische Staatskapelle gründet Orchesterakademie für Jugend


18.05.22 -
Schwerin - Die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin gründet zur Spielzeit 2022/2023 eine Orchesterakademie und vergibt Stipendien an junge Musiker. Ab August werde man zunächst acht herausragende Nachwuchsmusikerinnen und -musiker in die Akademie aufnehmen, teilte das Staatstheater am Dienstag mit.
18.05.2022 - Von dpa, KIZ

Musiker bis 27 Jahre könnten sich für die Stipendien bewerben, die jeweils für ein Jahr mit der Möglichkeit auf Verlängerung vergeben würden.

Die Akademisten wirken den Angaben zufolge in Proben, Konzerten und Vorstellungen des Orchesters und des Musiktheaters am Mecklenburgischen Staatstheater mit. Zudem präsentierten sie sich in eigenen Akademiekonzerten und erhielten weitere Förderung wie Probespieltraining und Workshops zu Körpertechniken oder mentalem Training. Musiker der Staatskapelle fungierten als Mentoren.

Finanziert werde die Orchesterakademie aus Mitteln, die die Deutsche Orchestervereinigung für die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin erstritten habe, hieß es weiter. Viele Orchester in Deutschland haben Orchesterakademien gegründet, um den Nachwuchs zu fördern.

 

Das könnte Sie auch interessieren: