Natalia Dittrich erhält Rolf-Hans-Müller-Preis für Filmmusik 2008


23.11.08 -
Baden-Baden - Die Komponistin Natalia Dittrich ist mit dem Rolf-Hans-Müller-Preis 2008 für ihre Musik zu dem Kinderfilm «Hände weg von Mississippi» ausgezeichnet worden. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung ist am Samstagabend in Baden-Baden zum Abschluss des Fernsehfilm-Festivals verliehen worden. Der Jury lagen in diesem Jahr 72 Einreichungen vor.
23.11.2008 - Von Agentur ddp, KIZ

   Ihre einstimmige Entscheidung begründete die Jury damit, dass es Dittrich gelungen sei, «dem anrührenden Film von Detlev Buck jederzeit die perfekte musikalische Stimmung zu unterlegen, ohne sich dabei in den Vordergrund zu spielen».

   Mit dem Rolf-Hans-Müller-Preis werden seit 1992 alle zwei Jahre Komponisten für ihre herausragende Filmmusik geehrt. Ausrichter des Wettbewerbs ist der Südwestrundfunk.

  (nmz, ergänzend dazu:) - Der Deutsche Fernsehfilmpreises wird von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste vergeben. Er geht in diesem Jahr an die Produktion "12 heißt: Ich liebe Dich". Die ARD-Anstalten und private Sender haben insgesamt zwölf Filme nominiert, darunter Dramen, Komödien und Krimis, die in diesem Jahr Fernsehpremiere hatten.

 

Themen: