Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Filmmusik«

Sirenenstimmen und Windradquietschen

10.11.18 (Viktor Rotthaler) -
Fast sechs Jahrzehnte lang lieferte Ennio Morricone am laufenden Band Filmmusik. Rechtzeitig zu seinem 90. Geburtstag hat der Meister nun angekündigt, dass er sich vom Filmmusikgeschäft zurückziehen will. Nur für seinen Freund Giuseppe Tornatore („Cinema Paradiso“) will er noch Ausnahmen machen. Es ist typisch für Morricone, dass er einem bestimmten Regisseur noch ein letztes Privileg einräumt. Denn Morricone hat seine filmmusikalischen Freundschaften zu vielen Regisseuren sehr gepflegt: von Sergio Leone („Spiel mir das Lied vom Tod“) bis zu Quentin Tarantino. Für den Score zu Tarantinos „The Hateful 8“ hat dann Morricone 2016 auch seinen längst überfälligen „regulären“ Oscar erhalten.

Filmmusikpreis für „Tatort: Waldlust“-Komponistin Martina Eisenreich

27.10.18 (dpa) -
Der Deutsche Filmmusikpreis für die „Beste Musik im Film“ geht in diesem Jahr an die Komponisten Martina Eisenreich und Ralf Wienrich. Eisenreich erhalte die Auszeichnung für ihre Musik zum „Tatort: Waldlust“, teilten die Veranstalter am Freitag zur Preisverleihung in Halle mit.

Filmmusikpreis-Gala in Halle - Nominierte in vier Kategorien

26.10.18 (dpa) -
Halle - Auf einer Galaveranstaltung in Halle werden am Freitag (19.30 Uhr) zum fünften Mal die Deutschen Filmmusikpreise verliehen. In vier Kategorien gibt es insgesamt elf Nominierte. Ausgezeichnet werden Komponisten unter anderem in den Sparten «Beste Musik im Film» und «Bester Song im Film». Bereits fest stehen die Geehrten in den Kategorien «Ehrenpreis» und «Ehrenpreis International».

Soundtracks 2018/10

07.10.18 (Viktor Rotthaler) -
Er gehört zu den wichtigsten Regisseuren des 20. Jahrhunderts: Stanley Kubrick. Ein Perfektionist des Weltkinos. Aber natürlich soll es hier nur um die Musik zu seinen Filmen gehen, die hier auf vier CDs zusammengestellt wurde. Angefangen hatte Kubrick Mitte der 50er, als das Golden Age of Filmmusic gerade zu Ende ging. Einen der letzten ganz großen Epic-Scores dieser Endphase komponierte Alex North für Kubricks „Spartacus“.

DVD-Tipps 2018/09

09.09.18 (Viktor Rotthaler) -
Es gibt Filme, die sich erst im Laufe der Jahrzehnte zu „Kultfilmen“ entwickeln. Zu diesen gehört zweifellos das Musical-Spektakel „King of Jazz“ von 1930. Eine Musicalrevue aus der frühen Tonfilmzeit, die als Vehikel für den legendären Bandleader Paul White­man, den „King of Jazz“, gedacht war. Ein Film in „two-strip Technicolor“, der von Carl Laemmles Universal am Ende der Übergangszeit vom Stumm- zum Tonfilm produziert wurde, die 1927 mit „The Jazz Singer“ begonnen hatte.

Peter Gotthardt erhält Ehrenpreis des Deutschen Filmmusikpreises

21.08.18 (PM - Filmmusikpreis) -
Sein Name ist mit dem Kultfilm der DDR „Die Legende von Paul und Paula“ (1973) fest verbunden. Jetzt erhält er den Ehrenpreis National des DEUTSCHEN FILMMUSIKPREISES am 26. Oktober im Steintor-Varieté in Halle (Saale). Peter Gotthardt hat den unverwechselbaren Soundtrack komponiert und trug zum Erfolg des DEFA-Films mit Angelica Domröse und Winfried Glatzeder unter der Regie von Heiner Carow wesentlich bei. Die von ihm komponierten Hits machten die Puhdys zu Stars.

Zukunft von Filmorchester Babelsberg: Intendant schöpft neue Hoffnung

08.08.18 (dpa, PM) -
Potsdam - Das drohende Aus für das Filmorchester Babelsberg scheint abgewendet. Bei einem Gespräch mit der brandenburgischen Kulturstaatssekretärin Ulrike Gutheil und dem Potsdamer Baudezernenten Bernd Rubelt habe das Land zugesagt, den Fortbestand des renommierten Orchesters auch mit einer Erhöhung der Fördermittel zu sichern, sagte Intendant Klaus-Peter Beyer am Dienstag.

Filmorchester Babelsberg steht vor dem Aus - Baulärm am Studio

31.07.18 (dpa) -
Potsdam - Das traditionsreiche Filmorchester Babelsberg steht vor dem Aus. Wegen Lärms durch Bauarbeiten könne es sein Studio nicht mehr für Tonaufnahmen nutzen, sagte Intendant Klaus-Dieter Beyer am Montag auf Anfrage. Damit fielen Haupteinnahmequellen weg. Zuvor hatte die Online-Ausgabe der «Märkischen Allgemeinen» berichtet.

Soundtracks 2018/07

18.07.18 (Viktor Rotthaler) -
Zu den Soundtrack-Highlights der Saison gehört diese 4-CD-Box mit bisher unveröffentlichten Original Soundtracks von Franz Waxman aus den 1930er- bis 60er-Jahren. Schon in den frühen 30ern hatte er für Friedrich Hollaender die Musik zu „Der blaue Engel“ orchestriert. Im Hollywood-Exil entwickelte er sich schnell zu einem der wichtigsten Komponisten des „Golden Age“.

Soundtracks 2018/06

15.06.18 (Viktor Rotthaler) -
Der Jazz und das Kino, das ist eine seltsame Liebesgeschichte, die in der frühen Tonfilmzeit begann. Schon der erste Tonfilm hatte 1927 den Titel „The Jazz Singer“ getragen. Wobei es hier weniger um Jazz, als um den Gegensatz zwischen geistlicher und weltlicher Musik ging. Aber schon 1930 hat man um Paul Whiteman, den „King of Jazz“ ein ganzes Musical gebastelt.
Inhalt abgleichen