Neuer Organist an der Dresdner Kreuzkirche


02.04.02 -
In der Dresdner Kreuzkirche hat der 26-jährige Martin Schmeding sein Amt als Organist angetreten. Er soll offiziell im Rahmen eines Gottesdienstes am 14. April von Superintendent Hartmut Rau eingeführt werden.
02.04.2002 - Von nmz-red/leipzig, KIZ

Zu den Aufgaben des Kreuzorganisten gehört neben der Gestaltung der Gottesdienste vor allem die Arbeit mit dem Dresdner Kreuzchor. Schmeding tritt die Nachfolge des 55-jährigen Michael-Christfried Winkler an, der aus gesundheitlichen Gründen in vorzeitigen Ruhestand geht. Schmeding studierte von 1995 bis 2000 Kirchenmusik in Hannover und Amsterdam. Er war unter anderem als Kantor und Organist an der Nazareth-Kirche in Hannover tätig.

Das könnte Sie auch interessieren: