Peter Gotthardt erhält Ehrenpreis des Deutschen Filmmusikpreises


21.08.18 -
Sein Name ist mit dem Kultfilm der DDR „Die Legende von Paul und Paula“ (1973) fest verbunden. Jetzt erhält er den Ehrenpreis National des DEUTSCHEN FILMMUSIKPREISES am 26. Oktober im Steintor-Varieté in Halle (Saale). Peter Gotthardt hat den unverwechselbaren Soundtrack komponiert und trug zum Erfolg des DEFA-Films mit Angelica Domröse und Winfried Glatzeder unter der Regie von Heiner Carow wesentlich bei. Die von ihm komponierten Hits machten die Puhdys zu Stars.
21.08.2018 - Von PM - Filmmusikpreis, KIZ

Wer kennt sie nicht, die legendären Songs „Geh zu ihr“ oder „Wenn ein Mensch lebt“ für die damals noch unbekannten Puhdys, die Ulrich Plenzdorf auf die zuvor komponierten musikalischen Motive von Peter Gotthardt dichtete. Der Filmkomponist hatte die Band für die Interpretation der Filmmusik gewonnen. Peter Gotthardt spielte übrigens selbst in dem DEFA-Kultstreifen als Geiger mit. Der Ehrenpreis des DEUTSCHEN FILMMUSIKPREISES wird Peter Gotthardt von Harold Faltermeyer, dem Ehrenpreisträger 2017, in Halle übergeben werden.

Mehr als 500 Filmmusiken komponierte der aus Leipzig stammende Komponist u.a für die DEFA. Seine fruchtbare Zusammenarbeit mit Heiner Carow begann 1968 mit „Die Russen kommen“, an deren Ende sechs gemeinsame Filme standen. Viele seiner Kompositionen sind heute noch ein Ohrwurm: „Polizeiruf 110“ oder „Der Staatsanwalt hat das Wort“. Neben den Filmmusiken schrieb Peter Gotthardt Kammer-und Ballettmusik, Lieder, Chansons, Musicals, Oratorien, produzierte aber auch eigne Filme und Hörspiele.

1985 erhielt er den Kunstpreis für sein filmkompositorisches Schaffen und 1990 den Ernst- Reuter-Preis für sein Originalton-Hörspiel“ (SFB-Produktion) „Ich schlage vor, den Beifall kurz zu halten.“ Seit 1992 begleitet er auch Stummfilme, u.a. im Zeughaus-Kino, im „Babylon“ und bei Retrospektiven der „Internationalen Filmfestspiele“ Berlin, Padua (Italien) und Forssa (Finnland). Gotthardt war mehrfach Juror bei Filmfestivals und von 1990 bis 1994 berufenes Mitglied der Auswahlkommission für Wettbewerbsfilme der Internationalen Filmfestspiele Berlin unter Moritz de Hadeln.

Der DEUTSCHE FILMMUSIKPREIS wird im Rahmen der 11. Filmmusiktage Sachsen- Anhalt verliehen, die vom 20. bis 27. Oktober 2018 stattfinden. Peter Gotthardt wird auf dem Filmmusiktage-Fachkongress über seine zahlreichen Branchenerfahrungen und Begegnungen berichten. Zum stets ausverkauften Höhepunkt der Filmmusiktage, dem Galakonzert am 27. Oktober, 19:30 Uhr in der Oper Halle werden auch Kompositionen von Peter Gotthardt zu hören sein. Selbstverständlich traditionell vertont mit der Staatskapelle Halle unter der Leitung von Bernd Ruf. Tickets für das Galakonzert sind bereits erhältlich.

Themen: