Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Halle«

Kulturstiftung steckt 17,5 Millionen Euro in digitale Angebote

11.01.22 (dpa) -
Halle/Berlin - Die Kulturstiftung des Bundes unterstützt die weitere Entwicklung von digitalen Dialog- und Vermittlungsangeboten in Kulturinstitutionen. Dafür bewilligte die Stiftung nach Angaben vom Dienstag 17,5 Millionen Euro für noch einmal 132 Projekte.

Verspätete Premiere von Jochen Biganzolis „Tristan und Isolde“ Inszenierung in Halle bejubelt

08.01.22 (Joachim Lange) -
Es war eine Premiere mit Hindernissen, auf deren Stattfinden schon keiner mehr gewettet hätte. Die Generalprobe gab es schon im Frühjahr 2021 – die Premiere selbst wurde dann mehrfach verschoben. Jetzt endlich hob sich der Vorhang für Jochen Biganzolis „Tristan und Isolde“ Inszenierung doch noch. In dem Falle ist es inhaltlich relevant daran zu erinnern, dass er sein Konzept im April 2019 für das Theater Hagen erarbeitet hat, also noch lange vor Ausbruch der Pandemie. Wer sie jetzt in Halle in modifizierter Form miterlebte, könnte allerdings auf die Idee kommen, dass es sich um eine bewusst corona-bekämpfungskompatible Inszenierung handelt.

Ein Loch im Eisernen – Premiere von „Viktoria und ihr Husar“ in Halle

18.12.21 (Joachim Lange) -
Die Zeit und damit den historischen Kontext der Operette von Paul Abraham hat Regisseur Patric Seibert von den Jahren nach dem Ersten in die unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg verlegt. Was willkürlich klingt, aber funktioniert, weil damit die Vorlage gleichsam zur Kenntlichkeit entstellt wird. Die Sache zündet insgesamt szenisch und musikalisch, findet unser Kritiker Joachim Lange.

ARD Gemeinschaftseinrichtung KULTUR kommt nach Weimar

25.11.21 (dpa, PM) -
Köln - Die ARD startet im nächsten Jahr eine neue Gemeinschaftseinrichtung Kultur mit Sitz im thüringischen Weimar. Alle neun ARD-Rundfunkanstalten unterzeichneten in dieser Woche auf der Intendantensitzung in Köln gemeinsam eine entsprechende Verwaltungsvereinbarung, wie die ARD am Donnerstag mitteilte. Dieser müssen Gremiumsmitglieder noch zustimmen.

Gemeinsam sind wir autark: Das Netzwerk Impuls setzt in Halle auf große Sichtbarkeit

10.10.21 (Roland H. Dippel) -
Im Frühjahr wurde Impuls, das einzige Flächenfestival für Neue Musik in Sachsen-Anhalt, aus der Landesförderung gestrichen. Schließlich klappte es doch noch mit einer Summe von 10.000 Euro – der sonstige Bedarf für Ausgaben des Festivals vom 18. September bis 30. November 2021 wurde durch mit Hochdruck beantragte und bewilligte Drittmittel ermöglicht.

Erotische Zerreißprobe zum Intendanz-Start in Halle: Brittens „Sommernachtstraum“

23.09.21 (Roland H. Dippel) -
Unter neuer Intendanz eröffneten dieses Wochenende die Musiktheater des Meininger Staatstheaters und der Bühnen Halle jeweils mit einer Oper von den britischen Inseln. Mit dieser Leistung wollen die Leitungen beider Häuser eine Offensive der Phantasie und der Überwältigungskraft physischen Theaters starten.

Ost-Landesverbände der Freien Theater wollen stärker zusammenarbeiten

05.09.21 (dpa) -
Halle - Vier ostdeutsche Landesverbände des Freien Theaters wollen enger zusammenarbeiten, um die Szene besser zu unterstützen. Die Verbände aus Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wollten die Sichtbarkeit der Freien Darstellenden Künste verbessern, die Professionalisierung vorantreiben und Kooperationen befördern, teilte die Geschäftsführerin des Landeszentrums Freies Theater Sachsen-Anhalt, Maria Gebhardt, in Magdeburg mit.

Ostdeutsche Sexwirtschaft: „Im Stein“ von Sara Glojnarić und Clemens Meyer an der Oper Halle digital uraufgeführt

01.07.21 (Roland H. Dippel) -
Mit diesem hoch ambitionierten Projekt rundet sich die überregional mit Neugier beobachtete und 2016 begonnene Stückmaterial- und Personalschlacht an der Oper Halle. Zweifellos war die Ägide unter Operndirektor Michael von zur Mühlen und dem 2020 vorzeitig ausgeschiedenen Intendanten Florian Lutz bunt, schrill und überraschungsgesättigt – auf der Bühne und im Berufsleben.

Händel und (k)ein Hallelujah – Die aktuellen Händelfestspiele Halle im Netz

02.06.21 (Joachim Lange) -
Festspiele sind von den pandemiebedingten Absagen besonders hart getroffen. Im „normalen“ Musiktheaterbetrieb greifen für die Beschäftigten ja zumindest die materiellen Sicherungen. Dort breitet sich zwar auch Frust aus, aber mit Hoffnung im Herzen wird schon Neues vorbereitet, damit wieder hochgefahren werden kann, sobald sich die Möglichkeiten dafür bieten.

Hallische Musikwissenschaftlerin erhält Händel-Forschungspreis

31.05.21 (dpa) -
Halle - Die hallische Musikwissenschaftlerin Teresa Ramer-Wünsche ist mit dem Internationalen Händel-Forschungspreis 2021 ausgezeichnet worden. Der mit 2000 Euro dotierte Preis wurde nach Angaben einer Sprecherin am Montag während der Händel-Festspiele in Halle verliehen. Ramer-Wünsche erhielt ihn für ihre Dissertation «Georg Friedrich Händels Parnasso in festa. Historisch-kritische Edition und Einzelstudien zur Werkgenese».
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: