Theater Erfurt mit neuem Spielzeitprogramm und Sanierungsplänen


13.05.19 -
Erfurt - Das Theater Erfurt wartet in der Spielzeit 2019/20 mit einem vielseitigen Programm auf. Ein wichtiger Part: Das Philharmonische Orchester Erfurt feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen und spielt etwa zum Auftakt seiner beliebten Sinfoniekonzert-Reihe die monumentale Alpensinfonie von Richard Strauss.
13.05.2019 - Von dpa, KIZ

Wie das Theater am Freitag weiter mitteilte, soll ein Höhepunkt die aufwendige Koproduktion mit dem Deutschen Nationaltheater Weimar der Oper «Lanzelot» von Heiner Müller und Paul Dessau werden. «Ein ausgesprochen anspruchsvolles und immer noch hochaktuelles Schlüsselwerk des DDR-Musiktheaters», wie es Generalintendant Guy Montavon im Jahresheft zusammenfasst. Neben Opernklassikern wie «Lohengrin» und «Le nozze di Figaro» holt eine russische Gruppe «Das Märchen vom Zaren Saltan» von Nikolai Rimski-Korsakow nach Erfurt.

Die Studiobühne wird nicht nur für Musiktheaterinszenierungen herhalten in der nächsten Spielzeit, sondern unter anderem auch zum Tanzlokal oder auch zum Ort für «Late Night Talks» und Konzerte werden. Wieder aufgenommen im Großen Haus werden das Musical «Grimm!» und die Operette «Im weißen Rössl». Gastspiele sind geplant, etwa vom Schauspiel Leipzig mit «Der Gott des Gemetzels». Auch speziell jungen Zuschauern wird wieder einiges geboten, wie etwa das Weihnachtsmärchen «Peterchens Mondfahrt». Für die Domstufen-Festspiele 2020 steht «Nabucco» auf dem Programm.

Schon vor Beginn der neuen Saison ist reichlich zu tun: Die Theaterferien werden in diesem und kommenden Jahr für umfangreiche Bauarbeiten genutzt. Unter anderem wird die veraltete Computersteuerung ausgetauscht. Auch die Bühnenmaschinerie wird erneuert. Jahrzehnte alte Halogenscheinwerfer werden durch moderne LED-Varianten ersetzt. Der inzwischen zu großen Teilen verrottete Holzbelag des Freilicht-Theatriums des 2003 fertig gestellten Theatergebäudes muss ersetzt werden. Daneben gehen die Sanierungsarbeiten der maroden Regen- und Sanitärrohre weiter.

Bei 550 Veranstaltungen inklusive der Domstufen-Festspiele zählte das Theater Erfurt im vergangenen Jahr insgesamt 191 104 Besucher. Das entspreche einer Auslastung von 87,7 Prozent. Ein Jahr zuvor lag die Quote bei 85,1 Prozent.

 

Das könnte Sie auch interessieren: