Veranstaltungen aktuell: Festspielhaus Hellerau | Sommer-Musik-Akademie Hundisburg | Klassik Open Air Hannover | Zappanale


15.07.22 -
Festspielhaus Hellerau mit vielfältigem Programm in neuer Spielzeit +++ Sommer-Musik-Akademie Hundisburg feiert 30. Geburtstag mit 13 Veranstaltungen +++ Kostenloses Klassik Open Air lockt in Hannovers Maschpark +++ Zappanale startet nach Corona-Pause wieder auf der Galopprennbahn
15.07.2022 - Von dpa, KIZ

Festspielhaus Hellerau mit vielfältigem Programm in neuer Spielzeit

Das Europäische Zentrum der Künste im Dresdner Festspielhaus Hellerau will seinem Publikum in der neuen Spielzeit mit Tanz, Musik, Theater und Performances Genrevielfalt bieten.

Eröffnet werde die Saison mit dem Festival „Come Together“ vom 16. bis 24. September, teilte das Zentrum am Mittwoch in Dresden mit.

Dabei sollen Choreographinnen und Choreographen aus dem In- und Ausland Arbeiten zu den Themen Gemeinschaft, Empathie und Fürsorge vorstellen, darunter die Schottin Claire Cunningham und Jess Curtis aus den USA.

Die erstmals ausgetragene Biennale „Hybrid“ (20. bis 30. Oktober) präsentiert verschiedene Projekte an den Schnittstellen zwischen analogen und digitalen wie auch darstellenden und bildenden Künsten.

Das Festival „Watch out. Festival für Jung und Alt“ konzentriert sich im März 2023 auf Tanzproduktionen, die auch in Schulklassen, Museen oder Kulturzentren aufgeführt werden können. Die Dresden Frankfurt Dance Company ist mit drei Programmen in Hellerau vertreten und will den Abschied von Jacopo Godani als künstlerischen Direktor zelebrieren.

Die 31. Dresdner Tage der zeitgenössischen Musik kehren im April 2023 zu ihrem ursprünglichen Namen zurück. Das noch von dem Komponisten Udo Zimmermann zu DDR-Zeiten entwickelte Festival trug zwischenzeitlich den Namen „Tonlagen“. Mehrere Künstlerinnen und Künstler der freien Szene zeigen in der neuen Saison ihre Arbeiten in Koproduktion mit Hellerau. Darunter befindet sich auch das Programm „Home Away From Home“, das auf rund 100 Gesprächen mit Menschen vietnamesischer Abstammung in Deutschland und Taiwan basiert und einen Blick in die Gefühlswelt der vietnamesischen Auslandsgemeinschaft gibt.


Sommer-Musik-Akademie Hundisburg feiert 30. Geburtstag mit 13 Veranstaltungen

Junge Musikerinnen und Musiker aus aller Welt kommen zum Proben und zum Austausch auf Schloss Hundisburg bei Haldensleben zusammen. Nach der Eröffnung der 30. Ausgabe der Sommer-Musik-Akademie am Freitag stehen bis Ende des Monats 13 Veranstaltungen an neun Orten in und um Hundisburg an. Im Vorfeld lag der Fokus traditionell auf der Bildung des Internationalen Akademieorchesters. Nach Angaben der Organisatoren hatten sich mehr als 400 junge Musikerinnen und Musiker aus 43 Ländern um die 54 Orchesterplätze beworben. Bewerbungen waren demnach unter anderem aus Spanien, Polen, China, Venezuela und der Ukraine eingegangen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zehn Tage lang unter Anleitung des Dirigenten und Künstlerischen Leiters Johannes Klumpp auf dem Schloss proben und innerhalb dieser kurzen Zeit zu einem Klangkörper zusammenwachsen. Den Festivalauftakt führt die Junge Mitteldeutsche Kammeroper unter der musikalischen Leitung von Friedrich Praetorius und der Regie von Maximilian Hohmann Mozarts Oper „Così fan tutte“ in der Schlossscheune auf. Bis 31. Juli stehen auch ein Jazz-Konzert, ein Gesprächskonzert, Wandelkonzerte und Vorträge auf dem Programm. 

Die Sommer-Musik-Akademie Schloss Hundisburg findet seit 1993 jährlich im Sommer statt. Das Festival möchte den Angaben zufolge vor allem die interkulturelle Begegnung junger, talentierter Musikerinnen und Musiker fördern und Inspiration geben.  


Kostenloses Klassik Open Air lockt in Hannovers Maschpark

Hannover (dpa) – Arien vor dem beleuchteten Neuen Rathaus in Hannover: Hunderte Besucher haben sich am Donnerstagabend beim Klassik Open Air eine Gala der NDR Radiophilharmonie unter Leitung von Ivan Repusic angeschaut. Sie konnten sich mit eigenen Klappstühlen oder auf Picknickdecken im Maschpark niederlassen und zu den Arienklängen ein mitgebrachtes Getränk genießen. Zwei Videowände waren aufgestellt, auf denen das Konzert in den Park übertragen wurde.

Auf dem Programm stand ein Querschnitt der schönsten Arien und Duette aus den vergangenen Jahren, wie die Stadt Hannover vor dem Event mitteilte. Die „Oper für alle“ vor der stimmungsvollen Kulisse des Rathauses ist kostenlos. Nur direkt vor der Bühne stehen Stühle – diese Plätze wurden verlost.

Das Klassik Open Air wird seit 2014 mit Unterstützung zahlreicher Sponsoren möglich gemacht. Als Solisten waren diesmal die Sopranistin Adela Zaharia, der Tenor Charles Castronovo und der Bariton George Petean eingeladen.

An diesem Samstag (16. Juli) gibt es eine zweite Aufführung der Opern-Gala. Niemand müsse sich vorher anmelden, hieß es. Aber auch wer nicht persönlich kommen kann, hat die Möglichkeit, den Abend mitzuerleben: Arte Concert zeige das Hannover Klassik Open Air am Samstag als Video-Livestream, teilte die Stadt mit. Auf 3sat und NDR Kultur werde die Gala zeitversetzt zu erleben sein.


Zappanale startet nach Corona-Pause wieder auf der Galopprennbahn

Frank Zappa galt als Exzentriker und Provokateur. Seit über 30 Jahren treffen sich Fans des Rockmusikers in Bad Doberan zur Zappanale. Nach zwei Jahren Corona-Pause kehrt das Festival auch physisch zurück.

Ab Freitag huldigen Musiker und Musikfans auf der Galopprennbahn von Bad Doberan wieder dem exzentrischen Rockmusiker Frank Zappa (1940-1993). Am Nachmittag (15.00 Uhr) werde nach zwei Jahren coronabedingter Pause die dortige Hauptbühne der Zappanale eröffnet, sagte ein Sprecher des Festivals. Es handele sich um das weltweit größte Festival zu Ehren Zappas und bestehe seit 1989. Die Veranstalter rechnen mit 1800 bis 2000 Besucherinnen und Besuchern.

Schon am Mittwoch war das Rahmenprogramm gestartet – etwa mit einer Ausstellung in Bad Doberan, die sich unter anderem einem von Zappa gedrehten Film widmet und Karikaturen mit Zappa-Bezug zeigt. Bis Sonntag sind Auftritte auf zwei Bühnen auf der Galopprennbahn sowie kleinere Konzerte in Bad Doberan geplant. Zu hören sei unter anderem auch Jazz, Hip-Hop oder Blues, sagte der Sprecher. Einige Cover-Bands spielten Zappas Musik nach. Andere Musiker spielten ihre eigene, von Zappa inspirierte Musik.

In den vergangenen beiden Jahren fand die Zappanale wegen der Corona-Pandemie unter den Mottos „Zappanale #30,5“ und „Zappanale #30,75“ nur digital statt. Vor dem Neustart mit der 31. Ausgabe sei es teilweise schwierig gewesen, an Veranstaltungspersonal zu kommen, sagte der Sprecher. Auch die Kosten seien gestiegen.

Das könnte Sie auch interessieren: