Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Hannover«

Von Wurzeln, Zweigen und Blättern

26.02.17 (Juana Zimmermann) -
Die berühmte Akkordeonistin Elsbeth Moser, Professorin an der Hochschule für Musik, Theater und Medien setzte ihrem Instrument mit dem „Akkordeonfest Hannover“ ein Denkmal und zeigte gleichzeitig Perspektive auf. Vom 23. bis 27. November 2016 wurde an der Hochschule und in den gro­ßen Kulturinstitutionen Hannovers die weite Spannbreite der Akkordeonmusik aufgetan. Es wurde von Tango über Orchester bis Jazz und Neue Musik geboten, inklusive dreizehn Uraufführungen.

Bernd Mottl findet in Hannover eine radikale Lösung für den „Fliegenden Holländer“ von Richard Wagner

12.02.17 (Ute Schalz-Laurenze) -
Die Grundproblematik in Richard Wagners 1841 entstandener, 1843 uraufgeführter Oper, mit der der Komponist den traditionellen „Opernstil“ überwinden wollte, ist bekannt und es gibt bei keiner einzigen Inszenierung ein Missverständnis darüber, dass hier weder der Holländer die Senta irgendwie liebt, noch Senta den Holländer: die Partner sind immer Projektionen für eine seelische Sehnsucht, nämlich die nach Erlösung, was ja fortan Wagners Lebens- und Werkthema werden sollte.

Luthers Pop-Oratorium startet Tour in Hannover

15.01.17 (dpa, Eva-Maria Weiß) -
Hannover - Im Jubiläumsjahr der Reformation tourt das Pop-Oratorium «Luther» durch elf deutsche Städte. 6000 Zuschauer sahen sich zum Auftakt in Hannover den Leidensweg des Mönchs an, der seine kritischen Thesennicht widerrufen wollte.

Info-Kurse für Musiktheorie und Gehörbildung

14.01.17 (gs) -
Der Deutsche Tonkünstler- Landesverband Niedersachsen e.V. bietet auch für 2017 wieder die Möglichkeit an, mit den Dozenten Ingo Laufs und Ulrich Roscher vor Aufnahmeprüfungen an Musikhochschulen eine Standortbestimmung durchzuführen.

Die Bühne als Zufluchtsort - Arabisches Theatertreffen in Hannover

13.01.17 (dpa) -
Hannover - Zum dritten Mal treffen sich Schauspieler und Regisseure aus Nordafrika und dem Nahen Osten im Kulturzentrum Pavillon. Das Festival will Theaterleute aus Krisenländern mit Geflüchteten und Deutschen ins Gespräch bringen.

2500 Sänger bereiten sich auf Pop-Oratorium „Luther“ vor

10.01.17 (dpa) -
Martin Luther als Musical-Star: Im Jubiläumsjahr der Reformation tourt das Pop-Oratorium „Luther“ durch elf deutsche Städte. Zum Auftakt ist das Spektakel am 14. und 15. Januar in der Tui-Arena in Hannover zu Gast. Zu den Mitwirkenden zählen mehr als 2500 Sänger aus Hannover und Umgebung, die am Sonntag erstmals gemeinsam probten. „Wir haben gute Kontakte zu Chören und Einzelsängern und haben an jedem Aufführungsort ein neues Ensemble gebildet“, sagte Christian Gerhardus, Pressesprecher des Pop-Oratoriums.

Der schnellen Entwicklung unserer Gesellschaft folgen

18.12.16 (Gunter Sokolowsky) -
Mit den Delegierten und Mitgliedern traf sich Anfang September der Vorstand des Landesverbandes zur jährlichen Landesdelegiertenversammlung.

CD-Pionier EDC entlässt rund weitere 350 Mitarbeiter

06.12.16 (dpa) -
Hannover - Der angeschlagene CD-Pionier EDC aus Hannover hat weiteren rund 350 Mitarbeitern gekündigt. Die Kündigungen seien zum Februar ausgesprochen worden, sagte der Sachwalter im Insolvenzverfahren, Rainer Eckert, am Dienstag. Zum Jahresende müssen bereits 260 Beschäftigte der Logistik, Produktion und Verwaltung das Unternehmen verlassen.

Medium mit Kassettenrekorder - Heinz Rudolf Kunze wird 60

29.11.16 (Christina Sticht, dpa) -
Hannover - Er ist Sänger, Songschreiber, Dichter und Übersetzer: Heinz Rudolf Kunze beeindruckt seit Jahrzehnten mit seiner Produktivität. Sein Idol ist Folk-Legende Bob Dylan, doch Berührungsängste kennt er auch bei Roy Black nicht. Kunzes größter Wunsch zum Geburtstag? Noch mit 80 auf der Bühne stehen.

Mehr als Quetschkommode - Festival zeigt Bandbreite des Akkordeons

22.11.16 (dpa) -
Hannover - Lange wurde es als Quetschkommode oder Schifferklavier belächelt, dabei ist das Akkordeon höchst vielseitig. Ein neues Festival zeigt von diesem Mittwoch an in Hannover die Bandbreite des Instruments vom Tango über Kammermusik bis hin zum Jazz. Ziel der künstlerischen Leiterin Elsbeth Moser ist es, die Wurzeln des Akkordeons in unterschiedlichen Kulturen erlebbar zu machen.
Inhalt abgleichen