WDR sendet auch in Berlin/Brandenburg – Aus für Radiomultikulti


08.12.08 -
Der Radiosender Funkhaus Europa wird ab 1. Januar 2009 auch in Berlin und Brandenburg ausgestrahlt. Damit entspricht der Westdeutsche Rundfunk (WDR), zu dem der Integrationssender gehört, einem Wunsch des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), der sein Programm Radiomultikulti aus Kostengründen zum Jahresende einstellen muss. Dem rbb fehlen in der Gebührenperiode 2009 bis 2012 rund 54 Millionen Euro.
08.12.2008 - Von PM - WDR, KIZ

Ursache dafür ist u. a. die hohe Zahl der Gebührenbefreiungen im Sendegebiet. Funkhaus Europa wird in Berlin künftig auf der Frequenz von Radiomultikulti (96,3 MHz) zu hören sein. rbb-Hörfunkdirektor Christoph Singelnstein: „Die Entscheidung, Radiomultikulti einzustellen, war schwierig und bitter. Deshalb bin ich froh, dass wir den Berlinern und Brandenburgern mit Funkhaus Europa ein vergleichbares, öffentlich-rechtliches Programmangebot machen können. Dafür sind wir dem WDR sehr dankbar. Ich wünsche mir, dass die Fans und vielen Freunde von Radiomultikulti Funkhaus Europa in Berlin und Brandenburg eine Chance geben. Denn beim ersten Hören werden sie merken: Funkhaus Europa ist ein weltoffenes, vielseitiges, buntes, dynamisches, ungewöhnliches, unbequemes und emotionales Programm – kurz gesagt: ein richtig guter Radiosender.“
 
WDR-Hörfunkdirektor Wolfgang Schmitz: „Ich kann verstehen, dass die Freundinnen und Freunde von Radiomultikulti das Ende dieses Programms bedauern.“ Die vielen emotionalen Reaktionen zeigten, wie sehr sich die Menschen den Macherinnen und Machern, aber auch den besonderen Themen und Zugängen von Radiomultikulti verbunden fühlten. „Ich bin aber sicher, dass wir ihnen mit Funkhaus Europa eine hörenswerte Alternative bieten können – ein Programm, das sich wie Radiomultikulti dem Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen widmet und musikalisch in der ganzen Welt zu Hause ist“, so Schmitz weiter.
 
Funkhaus Europa bietet ein Programm in Deutsch und 14 weiteren Sprachen, das sich an Hörerinnen und Hörer richtet, die sich für internationale Entwicklungen, andere Länder, Sprachen, Kulturen und weltweite Musik interessieren. Zentrales Anliegen des Senders ist ein selbstverständlicher und glaubwürdiger Umgang mit kultureller Vielfalt und Einwanderung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Funkhaus Europa haben ihre Wurzeln in rund 30 Nationen. Der rbb liefert Funkhaus Europa Sendungen in polnischer, arabischer und russischer Sprache sowie einige Teile des Musikprogramms zu. Weiterer Kooperationspartner ist Radio Bremen.
 

 

Das könnte Sie auch interessieren: