Donaueschinger Musiktage 2017 – Freitag


Donaueschinger Musiktage 2017 – Freitag

20.10.17 - Ein Thema der diesjährigen Musiktage ist das Experimentieren mit neuen Konzertformaten. So setzt sich der Regisseur Laurent Chétouane im Konzert „TRANSIT“ mit den unterschiedlichsten Wahrnehmungsebenen des Publikums auseinander, indem er die Zuschauer in eine durch das Konzert führende Choreographie integriert. Das Solistenensemble Kaleidoskop spielt hier unter anderem das „Quartett Nr. 2“ von Michael von Biel und Chiyoko Szlavnics’ „Memory Spaces (appearances)“. Das SWR Vokalensemble eröffnet das Festival mit dem „Minnesang“ von Emmanuel Nunes. Und schließlich Klangkunst bei Nacht: „Sol y Sombra“ von Werner Cee erleuchtet den Fürstlichen Schlosspark.


Navigation

RSS-Feeds

Suche