Sächsischer Humor eingefroren, Dieter Hildebrandt wird Bundespräsident: taktlos 157 – die Nachrichten


(nmz) -
taktlos ist das Musikmagazin der neuen musikzeitung und des Bayerischen Rundfunks. In jeder Ausgabe gibt es die Nachrichten aus der Welt des Wahren, Schönen und Guten. In Ausgabe 157 liest Berenike Beschle. Video unter weiterlesen.

taktlos 157 - die nachrichten from Martin Hufner on Vimeo

03.02.2012 - Von Theo Geißler

Berlin: Nicht ganz überraschend hat Bundespräsident Christian Wulff die Schirmherrschaft über den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ niedergelegt. Grund dafür ist angeblich die Weigerung des veranstaltenden Deutschen Musikrates, Organisation und Öffentlichkeitsarbeit der – so das Bundespräsidialamt – „bewährten Event-Agentur von Manfred Schmidt zu übertragen“. „Als erster Mann im Staate kann ich nicht jedem graumäusigen Karnickelzüchter-Verein zur Verfügung stehen“ – so Wulff im taktlos-Interview. Künftig werde er sich als Juror und Chef-Lobbyist für „Germanys next Topmodell“ engagieren.

München/Dresden: Auf Druck des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer wird der sächsische Humor für die Dauer des Länder-Finanzausgleiches – also mindestens bis 2017 – eingefroren. Die in einem jedes Sprachgefühl beleidigenden Dialekt ganztägig vorgetragenen plumpen Scherze und Lieder seien unerträglich für den Normalbürger im Kulturstaat Deutschland – so Seehofer beim traditionellen Gstanzl-Singen der CSU in Wildbad Kreuth. Als Konsequenz hat der Mitteldeutsche Rundfunk seinen eigenen Sendebetrieb bereits eingestellt und übernimmt stattdessen das Programm von Bayern 3.

Berlin: Die Enquete-Kommission „Digitale Gesellschaft“ des Deutschen Bundestages brachte nach ungefähr fünfzig Sitzungs-Runden immerhin eine Empfehlung zustande: Sämtliche deutsche Opernhäuser sollen abgewickelt und geschlossen werden. Deren Arbeit sei ineffizient und könne weit kostengünstiger über das Medium Internet stattfinden. Man müsse das Publikum doch da abholen, wo es sei: nämlich vor dem Computerbildschirm. Die frei werdenden Mittel fließen in den Ausbau des Glasfasernetzes. Als medial dann angemessene Opernstudios stünden genug leerstehende Schleckerfilialen zur Verfügung.

Berlin: Soeben erreicht uns die Mitteilung, dass Bundespräsident Christian Wulff doch endlich zurückgetreten ist. Die Nachfolgefrage wurde überraschend flott geklärt. Überfraktionell sei Dieter Hildebrandt vorgeschlagen worden. Die künftigen Aufgaben Deutschlands in Europa können nur noch mit einer nötigen Portion Humor, Ironie, Unabhängigkeit und Durchblick bewältigt werden. Eigenschaften, über die der designierte Bundespräsident Hildebrandt im Unterschied zu seinem Vorgänger reichlich verfüge.

Hamburg: „Nicht-Raucher vergiften“: Unter diesem Arbeitstitel erarbeiten derzeit Altkanzler Helmut Schmidt und die Grünen-Abgeordnete Agnes Krumwiede eine Neuaufnahme des musikalischen Gesamtwerks in memoriam Georg Kreisler für Klavier vierhändig. Cindy aus Marzahn wird den Gesangspart alternierend mit Heidi Klum übernehmen. Ein Traumquartett, findet Produzent Hans Well, endlich wachse zusammen, was zusammen gehört – und die üppigen Tantiemen fließen in die „Biermösl-Revival-Stiftung“.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.