Hauptbild
Neuer Hochschulrat an der Hochschule für Musik Nürnberg. Foto: Hufner
«Alphorngipfel» in Stuttgart - Renaissance eines Instruments. Foto: Hufner
Hauptrubrik
Banner Full-Size

21. August 2021: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

Autor
Publikationsdatum
Body

David Garrett spielt zum NRW-Geburtstag Beethoven und «Toto» +++ Sommerkonzert mit 1000 Gästen als Auftakt zum NRW-Landesgeburtstag +++ Potsdamer Schlössernacht unter Corona-Bedingungen gestartet +++ «Plan:et C»-Festival auf Fusion-Gelände gestartet

David Garrett spielt zum NRW-Geburtstag Beethoven und «Toto»

Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein Musikprogramm, so bunt wie Nordrhein-Westfalen: Star-Geiger David Garrett wird beim Festakt zum 75. Geburtstag des Landes am Montagabend aus der 9. Sinfonie von Beethoven und einen alten Hit der US-Band Toto spielen. Trompeter Till Brönner gibt mit seiner Band den Gute-Laune-Song «Happy» von Pharrell Williams und «September Morn» von Neil Diamond zum Besten. Das WDR-Sinfonieorchester spiele unter anderem das Steigerlied, wie die Staatskanzlei auf Anfrage mitteilte.

Zudem werde es Video-Grüße mit Glückwünschen von prominenten Persönlichkeiten aus Nordrhein-Westfalen geben, hieß es von der Landesregierung. Bei dem Festakt auf der Düsseldorfer Galopprennbahn wird auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erwartet. Sie wird ebenso wie Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) eine Festrede halten. Die Feier war ursprünglich wesentlich größer geplant und wurde durch die Corona-Pandemie den Umständen angepasst.

Mit Till Brönner - geboren in Viersen - und David Garrett, der in Aachen aufwuchs, sind zwei der bekanntesten Künstler mit nordrhein-westfälischen Wurzeln bei dem Festakt dabei.

 

Sommerkonzert mit 1000 Gästen als Auftakt zum NRW-Landesgeburtstag

Nordkirchen (dpa/lnw) - Vor rund 1000 Gästen starten am Samstag (20.00 Uhr) die Festlichkeiten zum 75. Geburtstag des Landes NRW - mit dem Sommerkonzert der Landesregierung im Schlosspark Nordkirchen (Kreis Coesfeld). Neben 450 geladenen Gästen - darunter Menschen, die laut Staatskanzlei zum Beispiel während der Pandemie Besonderes geleistet haben - konnten sich noch mal gut genauso viele Bürger Freikarten sichern.

Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) wird die Gäste begrüßen. Es spielt das Landesorchester, die Philharmonie Südwestfalen, gemeinsam mit den Solisten Chen Reiss (Sopran), Carlos Cardos (Tenor), Violinistin Arabella Steinbacher und Violoncellistin Raphaela Gromes.

Das traditionelle Sommerkonzert wurde laut Staatskanzlei 1985 vom damaligen Ministerpräsidenten Johannes Rau (SPD) ins Leben gerufen. Am Montag folgt zum 75-jährigen Bestehen Nordrhein-Westfalens ein Festakt mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Düsseldorf. Zudem wird es weitere kleinere Veranstaltungen auch für Bürger geben. Der ursprünglich geplante große Rahmen fiel der Corona-Pandemie zum Opfer.

 

Potsdamer Schlössernacht unter Corona-Bedingungen gestartet

Potsdam (dpa) - Unter dem Motto «Les Rendez-Vous au Park Sanssouci» ist die Potsdamer Schlössernacht am Freitagabend unter Corona-Bedingungen wieder gestartet. Am Freitag- und Samstagabend können die Besucher im illuminierten Welterbepark Sanssouci Konzerte, Tanz- und Theateraufführungen, Literatur, Akrobatik und Kleinkunst erleben.

Mit dabei sind unter anderem der Zauberkünstler Jisu Park aus Südkorea, der Schweizer Harfenist Joel von Lerber und die Luftartisten Sol'Air mit einem Zirkus-Theater-Stück. Glasschleifer Rogier Kappers spielt auf einer Glasorgel. Zu Lesungen wurden am Freitag Benjamin Sadler, Esther Schweins und Benno Fürmann und am Samstag Dietmar Bär, Andrea Sawatzki und Christian Berkel erwartet.

Besucher brauchen einen negativen Corona-Test und eine FFP2- oder eine medizinische Maske. Der Einlass begann diesmal schon eine Stunde früher. Die Veranstalter zeigten sich mit dem Interesse zufrieden. Der Verkauf der Karten sei sehr gut gelaufen, sagte Sprecher Fabian Giese. Wer sich impfen lassen will und noch keinen Schutz hat, kann das auch im Rahmen der Schlössernacht machen: Am Freitag und Samstag bietet die Landeshauptstadt Potsdam Impfmöglichkeiten am Brandenburger Tor nahe dem Park Sanssouci. Die Schlössernacht 2020 war wegen der Corona-Pandemie ausgefallen.

 

«Plan:et C»-Festival auf Fusion-Gelände gestartet

Lärz (dpa) - Das «Plan:et C»-Festival der Fusion-Macher hat am Freitag in Lärz (Mecklenburgische Seenplatte) seine Tore für Gäste geöffnet. Mittags stauten sich nur vereinzelte Autos vor dem Einlass, an dem Besucher auf das Coronavirus getestet werden. Gäste dürfen nur mit einem negativen PCR-Test auf das Festivalgelände.

Bis zu 10 000 Besucher werden erwartet. Am Freitagvormittag wurden laut Veranstalter bereits etwa 2000 Besucher getestet.

Bis die Gäste ein negatives Testergebnis erhalten, können sie sich unter Einhaltung von Hygieneregeln auf dem separaten Zeltplatz aufhalten. Hier bauten am Freitagmittag Besucher ihre Zelte auf und warteten auf ihr Ergebnis. Die ersten Bühnen sollten am Freitagnachmittag starten, die größte dann am Samstagmorgen.

Das Festival an diesem Wochenende ist die erste Ausgabe einer dreiteiligen Serie. Das noch größere Fusion-Festival, das normalerweise Ende Juni 70 000 Menschen auf den ehemaligen russischen Militärflughafen an der Mecklenburgischen Seenplatte lockt, war für 2020 und 2021 wegen des Coronavirus abgesagt worden.

Autor