Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Nordrhein-Westfalen«

«Jerusalema Challenge» bei NRW-Polizei: Land zahlt 2675 Euro Gebühren

25.02.21 (dpa) -
Düsseldorf - Das nordrhein-westfälische Innenministerium hat für Videos der Polizei ihm Rahmen der «Jerusalema Challenge» genau 2675 Euro an Lizenzgebühren an Warner Music gezahlt. Ein Ministeriumsvertreter verdeutlichte im Innenausschuss des Landtags, dass sich das rentiert habe.

NRW-Opern fordern baldige Wiederaufnahme des Vorstellungsbetriebs

01.05.20 (dpa) -
Düsseldorf - Opernhäuser aus Nordrhein-Westfalen haben eine baldige Wiederaufnahme des Vorstellungsbetriebes gefordert. Demnach soll die Politik «einen realistischen und zügigen Zeitplan» erarbeiten und «dafür in einen direkten und konstruktiven Dialog mit den Kulturschaffenden» treten.

Corona-Hilfen für Künstler in NRW bereits komplett ausgezahlt

09.04.20 (dpa) -
Düsseldorf (dpa/lnw) - Rund drei Wochen nach dem Start eines Sonderförderprogramms für von der Corona-Krise betroffene freischaffende Künstler in NRW sind die Finanzmittel von fünf Millionen Euro bereits komplett ausgezahlt.

8000 Anträge auf Soforthilfe des Landes NRW für freie Künstler

27.03.20 (dpa) -
Düsseldorf - Die Soforthilfe des Landes für freischaffende Künstler, die derzeit nicht auftreten können, wird stark nachgefragt. Den Bezirksregierungen lägen bislang rund 8000 Anträge vor, sagte das NRW-Kulturministerium am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. «Täglich kommen einige Hundert hinzu.»

Jazz oder alte Musik: Freie Profi-Orchester werden gefördert

12.07.19 (dpa) -
Düsseldorf - In den kommenden drei Jahren werden 22 freie Musikensembles vom Land finanziell in ihrer Arbeit unterstützt. Die Profi-Gruppierungen stammen aus allen Landesteilen und spielen alte und neue Musik, Jazz und Improvisation, teilte das NRW-Kulturministerium am Donnerstag in Düsseldorf mit.

Nicht nur im Namen kommt Kultur an erster Stelle

06.11.17 (Andreas Kolb) -
Es war ein Coup: NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) holte Ende Juni die parteilose Volljuristin und Generalsekretärin der Kulturstiftung der Länder, Isabel Pfeiffer-Poensgen, in sein Kabinett. Die bundesweit beachtete Personalie verspricht: Die Kultur soll in Nordrhein-Westfalen wieder ganz groß geschrieben werden. Andreas Kolb traf sich für ein erstes Gespräch mit der neuen Ministerin für Kultur und Wissenschaft in ihrem Amtssitz in Düsseldorf.

Ministerin: Theater in NRW sollen verlässlich gefördert werden

06.10.17 (dpa) -
Düsseldorf - Kommunen in Nordrhein-Westfalen sollen für die Finanzierung ihrer Theater und Orchester künftig eine «verlässliche Förderung» durch das Land bekommen. «Bei der Finanzierung dieser wichtigen Einrichtungen können wir die Kommunen nicht allein lassen», sagte die neue NRW-Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos) am Donnerstag im Kulturausschuss des Landtags.

Isabell Pfeiffer-Poensgen neue Chefin für die NRW-Kultur: Gut vernetzt und einflussreich

29.06.17 (Dorothea Hülsmeier, dpa) -
Düsseldorf - Die Kultur in der neuen NRW-Regierung wird wieder groß geschrieben. Der neue Ministerpräsident Armin Laschet holte eine bundesweit bekannte Kulturfunktionärin als Ministerin in sein Kabinett. Isabel Pfeiffer-Poensgen kommt wie Laschet aus Aachen.

Der Pianist Pablo Held erhält das Horst und Gretl Will-Stipendium, den Förderpreis 2012 für Jazz und Improvisierte Musik

30.08.12 (kiz - PM) -
Köln. Gemeinsam mit einem Vertreter der Horst und Gretl Will-Stiftung übergibt die Kölner Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes am Sonntag, 2. September 2012, um 18 Uhr im Konzertsaal des Stadtgartens den Förderpreis 2012 für Jazz und Improvisierte Musik. Das mit 10.000 Euro dotierte Stipendium geht an den Pianisten Pablo Held. Der Eintritt zum anschließenden Preisträgerkonzert ist frei.

Neubesetzungen in vielen Häusern in Nordrhein-Westfalen

01.12.08 (Michael Bosse - ddp) -
Düsseldorf (ddp-nrw). Das Jahr 2008 war in Nordrhein-Westfalen ein Jahr der personellen Neuausrichtung bei der Leitung etlicher Kultureinrichtungen im Land. So benannten zum Beispiel das Schauspielhaus Bochum, die Kölner Oper und die Philharmonie Essen ihre künftigen Intendanten.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: