Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Black Lives Matter«

International ist nicht automatisch divers

17.02.21 (Eva Morlang) -
Vielfalt und Weltoffenheit ist erklärtes Ziel vieler Kulturinstitutionen. Auch zahlreiche Orchester und Konzerthäuser haben in den letzten Jahren als Reaktion auf erstarkende rechtsextreme und antidemokratische Kräfte die „Erklärung der Vielen“ unterschrieben. Wer sich von Nazis und Rechtsextremen abgrenzt, wiegt sich in Sicherheit, nicht rassistisch zu sein. Dass diese Vorstellung zu kurz greift, ist im Jahr 2020 allmählich in den öffentlichen Diskurs eingezogen. Alltagsrassismus und Diskriminierung durch Behörden wurden lange mit den USA assoziiert. Nun entsteht ein Bewusstsein dafür, dass es Rassismus auch in Deutschland gibt, und zwar nicht nur in Form vereinzelter Nazis, sondern strukturell.

«Last Night of the Proms»: Umstrittene Lieder werden gespielt

25.08.20 (dpa) -
London - Zwei wegen Großbritanniens kolonialer Vergangenheit umstrittene Lieder werden in diesem Jahr doch auf dem berühmten «Last Night of the Proms»-Konzert gespielt. Das teilte der Sender BBC als Veranstalter am Montagabend mit.

Linktipps – Mehr als nur schwarze Quadrate

10.06.20 (Felix Linsmeier) -
Als die MET zum BlackOutTuesday ihre Solidarität mit der #BlackLivesMatter-Bewegung ausdrückte, hagelte es schnell Kritik bezüglich ihres ewigen Nichtaufführens Schwarzer Komponist*innen, rassistischer Stereotypen in Inszenierungen und des Blackfacingskandals um Anna Netrebko (Instagramtipp: @operaisracist). So laut, wie das Haus zu all dem schwieg, ist symptomatisch für die Situation. Im täglichen Livestream teilte man kurz darauf eine Otello-Aufführung – mit weißem Hauptdarsteller, selbstverständlich.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: