Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Brückenklang«

„Clash of Brass“ in der Bundesbegegnung „Jugend jazzt“

29.06.19 (Robert v. Zahn) -
„Brückenklang“ streift durch die Einwanderungskulturen in Nordrhein-Westfalen und versucht, durch Projektförderungen, Workshops und Konzerte Brücken zwischen diesen und den traditionellen Musikkulturen zwischen Aachen und Lippe zu bilden.

Landesmusikrat NRW

29.11.18 (rvz) -
+++ Ehrenpreis für das Programm „Brückenklang“ +++ Moritz Wenke aus Münster gewinnt den DJ-Contest Reifeprüfung +++ „Lichtblicke“ im Januar +++ Kammermusik-Förderpreis 2018 +++

Brückenklang-Workshops im Mai und Juni

01.05.17 ((N.N.)) -
Der Chorworkshop „Die Sprache der Liebe“ am 20. Mai, 10–18 Uhr, in der Musikschule Oberhausen soll das gemeinsame Singen mit Vokalisten unterschiedlicher Herkunftskulturen weiter intensivieren. Dabei werden zum Thema „Liebe“ unterschiedliche Lieder der persischen, türkischen und deutschen Vokalliteratur erarbeitet und miteinander verwoben. Die Dozenten Maryam Akhondy, Enver Yalçin Özdiker und Volker Buchloh werden sowohl im Wechsel als auch parallel arbeiten.

Brückenklang in Bonn

06.03.17 (Robert von Zahn) -
Ein Begegnungsforum des Programms „Brückenklang“ am 21. Januar in Bonn galt interkulturellen Erscheinungsformen des aktuellen Musikgeschehens. Kooperationspartner des Landesmusikrats war die Zentrale für Freiraum und Subkultur. Ihre Leiter Lukas Hess und Elvin Ruic setzen sich seit einer Kulturdemonstration von 2014 für die Förderung von Kultur und Subkultur in Bonn ein. Nuray Ates-Ünal führte ins Wesen der interkulturellen Arbeit ein und stellte die Migrantenmilieustudie von 2015 „Große Vielfalt – weniger Chancen“ vor. Darius Roncoszek skizzierte Musikformen von Migranten in Deutschland seit 1955. Gemäß der Studie von Martin Greve („Die imaginäre Musik der Türkei“) unterschied er vier Phasen, von denen die jüngste vor allem Weiterentwicklungen von musikalischen Mischformen, HipHop-Klagen und neue Clubmusik mit ethnischen Klängen und Clubbingsound bringt.

StartUp der Kulturen in Köln

01.12.16 (Robert von Zahn) -
Wenn das Landesblasorchester des Volksmusikerbunds NRW Jan Magne Fordes „Kongolela“ spielt, ist das nicht nur mitreißend, sondern auch in seiner Klangpracht eindrucksvoll. Stehen aber dieses Blasorchester und das Afrikanische Fanfarenorchester Wuppertal gemeinsam auf der Bühne, wird „Kongolela“ zum akustischen Orkan. Ben Kikaya und Renold Quade dirigierten am 12. November abwechselnd die gemeinsame Besetzung mit Stücken aus verschiedenen Kulturkreisen und sie animierten sie zu Kollektivimprovisationen. Der Klang der Bläser erhielt durch Flatterzungen und verschiedene Blastechniken etwas flirrend Strahlendes, man erwartete jeden Moment die Mutation zur Marschformation.

Nachrichten aus dem Landesmusikrat NRW

04.07.16 (N.N.) -
Kinderorchester NRW mit Helden +++ Brückenklang: Begegnungen in Essen und Olpe +++ Verleihung des popNRW-Preises 2016

Begegnung der Koordinatensysteme

05.06.16 (Robert v. Zahn) -
Das Programm „Brückenklang“ des Landesmusikrats schlägt Brücken zwischen der traditionellen Laienmusik in NRW und den Einwanderungskulturen. Eine solche Brücke entstand auch am 30. April im Bennohaus Münster durch eine Begegnungsveranstaltung des Programms. Interkulturelle Netzwerkarbeit und Organisationsstrukturen der Musikszenen standen als Motto über dem Tag, der drei Vorträge, vier musikalische Präsentationen und ein World-Café bot.

Nachrichten aus dem Landesmusikrat NRW

31.03.16 (Anne Tüshaus) -
+++ Aufruf Sparda-Musiknetzwerk 2016 +++ Deutsch-türkischer Projektchor +++ Begegnungsforum „Brückenklang“ +++ Trauer um Wolf Escher +++ „Jugend singt“ +++

Nachrichten aus dem Landesmusikrat

02.02.16 (N.N.) -
+++ Engagement für Flüchtlinge in NRW +++ Projekt „Brückenklang“ verbindet Musikkulturen +++ DJ-Contest Reifeprüfung +++ Künstlerinnenpreis NRW +++
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: