Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Kulturpolitik Schleswig-Holstein«

Prien: Soziale Absicherung ist Herausforderung in der Kultur

25.11.21 (dpa) -
Kiel - Schleswig-Holsteins Kulturministerin Karin Prien (CDU) sieht in der Corona-Entwicklung und deren Folgen eine große Herausforderung für die Politik. Diese müsse sich auch mit einer grundsätzlich besseren sozialen Absicherung von Künstlerinnen und Künstlern beschäftigen, teilte Prien zur Vorstellung des dritten Kulturberichts des Landes am Donnerstag mit.

«Stimmung auf Vollgas» - Im Norden starten Konzerte und Festivals

02.06.21 (Christina Sticht, dpa) -
«Stimmung auf Vollgas» - In Niedersachsen starten Konzerte und Festivals +++ «Pangea»-Festival als Modellprojekt erlaubt - 15 000 Besucher in MV erwartet +++ Wieder keine wummernden Wiesen im schleswig-holsteinischen Wacken +++ Elektromusik-Festival Airbeat One soll im September in Neustadt-Glewe stattfinden

Schleswig-Holstein stellt 13,5 Millionen Euro als Soforthilfe für Kultur bereit

19.04.21 (nmz/kiz) -
Kiel - Für gemeinnützige Kultureinrichtungen hat Schleswig-Holsteins Landesregierung rund 13,5 Millionen Euro Soforthilfen bereitgestellt. «Wir sind immer noch mitten in der Corona-Pandemie und nach wie vor sind Kultureinrichtungen von den Einschränkungen stark betroffen», sagte Kulturministerin Karin Prien (CDU) am Montag in Kiel.

Von Oper bis Weiterbildung: 13 Kultur-Modellprojekte im Norden

13.04.21 (dpa) -
Kiel - Schauspiel, Ballett, Konzerte, Poetry Slam, Kabarett - und das alles vor Publikum. 13 Modellprojekte mit strengen Vorgaben im Norden machen dies auch in der Pandemie wieder möglich. Die Auserwählten sind glücklich, kalkulieren aber Rückschläge ein.

Kultur-Modellprojekte sollen im Norden nach Osterferien starten

27.03.21 (dpa) -
Kiel - Nicht nur Geld als Überlebenshilfe, sondern bald auch wieder Auftritte vor Publikum - danach sehnt sich in der Pandemie die Kulturszene. Gleich nach den Osterferien sollen Modellprojekte die Künstler im Norden wieder sichtbarer machen.

Schleswig-Holstein: Drei Millionen Euro aus der Landeskasse für Künstler

17.02.21 (dpa) -
Kiel - Freischaffende und hauptberuflich tätige Künstler aller Sparten können in Schleswig-Holstein ab sofort als Corona-Hilfe einmalige Stipendien in Höhe von jeweils 2000 Euro beantragen. Das Kulturministerium stellt dafür insgesamt drei Millionen Euro zur Verfügung, wie es am Mittwoch mitteilte.

«Soforthilfe-Kultur II» in Kiel angelaufen - Anträge bis Ende November

08.10.20 (dpa) -
Kiel - Kultureinrichtungen in Schleswig-Holstein können bis Ende November Unterstützung im Rahmen des jetzt gestarteten Corona-Programms «Soforthilfe-Kultur II» beantragen. «Die Vielfalt der Kulturlandschaft in Schleswig-Holstein muss uns auch durch die Krise erhalten bleiben - Kultur ist unser Reichtum», sagte Kulturministerin Karin Prien (CDU) in Kiel.

Schleswig-Holstein: Kulturfestival unterstützt Künstler im Norden in Corona-Krise

08.07.20 (dpa) -
Kiel - Mit einem Kulturfestival will die Landesregierung der Branche in Schleswig-Holstein neuen Schwung verleihen. «Die Corona-Krise hat insbesondere die Kulturschaffenden und auch die Veranstaltungsbranche hart getroffen», sagte Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) am Dienstag. Bis Anfang Oktober sind etwa 90 Veranstaltungen geplant. Der Etat dafür beträgt drei Millionen Euro.

SPD setzt sich für bessere Theaterförderung im Norden ein

02.07.18 (dpa) -
Kiel - Mittel in gleicher Höhe für alle großen Theater? Die SPD verlangt von der Landesregierung eine Reform der Theaterförderung in Schleswig-Holstein. SPD-Fraktionsvize Habersaat will vor allem die Situation eines Hauses verbessern.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: