Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Kulturstiftung des Bundes«

Kulturinstitutionen wollen bis Frühjahr Klimabilanzen präsentieren

21.01.21 (dpa) -
Mit einem Pilotprojekt will die Kulturstiftung des Bundes die Klimabilanzen von Kultureinrichtungen auf den Prüfstand stellen. Bisher sei „die Klimawirkung der Kunst in Deutschland ein blinder Fleck, den zunehmend mehr Akteure in den Blick nehmen wollen“, heißt es dazu bei der in Halle ansässigen Stiftung. Die Ergebnisse der bundesweit 19 beteiligten Einrichtungen sollen nach Angaben vom Mittwoch bis zum Frühjahr vorliegen.

Kulturstiftung des Bundes startet Programm für digitale Interaktionen „dive in“

Kulturinstitutionen entwickeln derzeit intensiv digitale Formate, mit denen sie unter den pandemiebedingten Einschränkungen dennoch ihr Publikum erreichen und mit ihm interagieren können. Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien fördert deshalb mit fünf Millionen Euro „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes. Ziel der Förderung ist es, in der aktuellen Situation innovativen digitalen Dialog- und Vermittlungsprojekten einen Schub zu verleihen.

Kulturstiftung des Bundes will digitalen Austausch fördern

13.08.20 (dpa) -
Berlin - Wie können Museen, Theater oder Gedenkstätten ihr Publikum während der Pandemie digital erreichen? Der Bund will entsprechende Projekte mit fünf Millionen Euro unterstützen. Gefördert werden sollen zum Beispiel Apps, Virtual-Reality-Anwendungen und andere Plattformen.

Bundesgeld für neue Kulturprojekte in Sachsen

30.06.20 (dpa) -
Halle - Die Kulturstiftung des Bundes fördert fünf weitere Projekte in Sachsen. Nach Angaben der Institution in Halle (Sachsen-Anhalt) vom Dienstag fließen insgesamt 680 400 Euro. Mit gut einem Drittel der Summe wird die 30. Ausgabe «Tonlagen 2021» der Dresdner Tage der zeitgenössischen Musik «Tonlagen 2021» unterstützt.

Kulturstiftung des Bundes fördert Projekte für 14,6 Millionen Euro

17.06.20 (dpa) -
Halle/Berlin - Die Kulturstiftung des Bundes will 14,6 Millionen Euro in Programme und Projekte stecken. Dazu gehört etwa ein «Jupiter» genanntes Programm zur Stärkung des Kinder- und Jugendtheaters. Mit 3,7 Millionen Euro bis zum Jahr 2026 sollen innovative Produktionen, Stärkung von internationaler Vernetzung, Austausch und Kooperation sowie Interesse am Kinder- und Jugendtheater gefördert werden, wie die Stiftung in Halle mitteilte.

Tanzkongress Dresden will internationaler Szene Impulse geben

04.06.19 (dpa) -
Dresden - Dresden wird in den kommenden Tagen zu einer wichtigen internationalen Bühne für den Tanz. Denn der Tanzkongress 2019 erwartet von Mittwoch bis kommenden Montag mehr als 520 Gäste aus etwa 30 Ländern.

Kulturstiftung fördert neue Projekte und Programme

10.07.18 (dpa) -
Halle - Die Kulturstiftung des Bundes bewilligt neue Projekte und Programme in Schleswig-Holstein, Sachsen, Thüringen, NRW und Sachsen-Anhalt: 750.000 Euro für Schleswig-Holstein, 914.000 Euro für Sachsen-Anhalt, 1,7 Millionen für Sachsen, 4 Millionen Euro für NRW, 5,6 Millionen Euro für Berlin und 180.000 für Thüringen.

YouTuber trifft Blaskapellen

03.07.18 (Maria Güntner) -
Das TRAFO-Programm der Kulturstiftung des Bundes will die kulturelle Infrastruktur im ländlichen Raum stärken. Vom 19. bis zum 21. September diesen Jahres findet aus diesem Grund in Halle an der Saale ein Ideenkongress zur Zukunft ländlicher Räume und der Kultur auf dem Land statt, wozu der Komponist und Trompeter Christian Grässlin im Vorfeld drei der vier bisherigen Programm-Regionen, den Saarpfalz-Kreis, die Schwäbische Alb und Südniedersachen, besuchte. Er wohnte Proben lokaler Blasmusikgruppen bei und komponierte ein Stück, das von einem Projektorchester auf dem Kongress uraufgeführt werden soll, die TRAFOlka.

Mehr als 40 Millionen Euro von Kulturstiftung des Bundes

30.11.16 (dpa) -
Berlin - Das Berliner Theatertreffen, die documenta in Kassel und der internationale Tanzkongress gehören dazu: Die von der Kulturstiftung des Bundes geförderten «Leuchtturmprojekte» in Deutschland können bis 2022 sicher mit finanzieller Unterstützung rechnen.

Fast eine Million Euro für zwei Kulturprojekte in Sachsen

16.12.15 (dpa) -
Halle/Dresden - Die Kulturstiftung des Bundes unterstützt zwei neue Projekte in Sachsen mit insgesamt rund 990 000 Euro. Der größte Teil des Geldes kommt dem Verbund Internationaler Produktionshäuser in Deutschland zugute, der in Dresden gegründet wurde, wie die Stiftung am Dienstag in Halle (Saale) mitteilte.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: