Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Moritz Puschke«

Vielstimmig und reich an neuen Perspektiven

29.08.19 (Uwe Mitsching) -
„Bitte rücken Sie zusammen. Wir brauchen jeden Platz!“, bat Moritz Puschke in Nürnbergs Barockkirche St. Egidien inständig. Etwas Besseres kann dem neuen Künstlerischen Leiter eines alt­ehrwürdigen Festivals wie der Orgelwoche natürlich nicht passieren. Die heißt jetzt „Musikfest ION“ und endete in ihrer 68. Auflage nach gut zwei Wochen mit der Bilanz von ausverkauften Kirchen, Sälen und der uneingeschränkten Zustimmung des Publikums.

Der DNA der geistlichen Musik nachspüren

21.06.19 (Barbara Haack) -
Seit 1951 wird die Internationale Orgelwoche Nürnberg – Musica Sacra, kurz ION, in Nürnberg veranstaltet. Das Musikfest ION gehört damit zu den größten und ältesten Festivals für geistliche Musik in Europa. 2019 übernimmt Moritz Puschke die künstlerische Leitung des Klassikers. Anlass für nmz-Herausgeberin Barbara Haack, ihn zu fragen, was sich verändert hat oder sich verändern wird.

chor.com: 2.200 Kongressteilnehmer leiten Trendwende in der Musikszene ein

17.09.17 (PM - DCV) -
Über 200 Veranstaltungen bot der Branchentreff chor.com in Dortmund, der an diesem Sonntag zu Ende ging. 2.200 Kongressteilnehmer besuchten 182 Workshops und Vorträge sowie 35 Konzerte international gefragter Chöre, Ensembles und Komponisten an sechs Spielorten in der Innenstadt. 79 Aussteller informierten in der Westfalenhalle Dortmund über aktuelle Tendenzen der Branche. Mit der Erarbeitung neuer Konzertformate, innovativen Konzepten zur Publikumsteilhabe und dem Aufbrechen des Konzertrituals des 19.Jahrhunderts leiten ab Montag Dirigenten, Dramaturgen, Musikpädagogen und Chormanager eine Trendwende in der Musikszene ein, prognostiziert Moritz Puschke, Künstlerischer Leiter der chor.com.

chor.com: Flüchtlinge mit Singen schneller integrieren

10.09.17 (dpa) -
Wie können Flüchtlinge über das Singen die deutsche Sprache schneller erlernen und besser integriert werden? Mit diesem Thema beschäftigt sich der Kongress der „chor.com“ von Donnerstag an in Dortmund (14.-17.9.). „Über das Singen kommt man zusammen und kann Sprache fördern. Ansätze dazu gibt es schon, unter anderem den Begegnungschor Berlin“, sagt Moritz Puschke, Künstlerischer Leiter der chor.com. Diskutiert werden die Möglichkeiten während des Kongresses mit 1500 Fachleuten.

Moritz Puschke wird neuer künstlerischer Leiter der Internationalen Orgelwoche Nürnberg ab 2019

18.07.17 (PM) -
Kurz nach dem Ende der bisher experimentellsten und nachhaltig erfolgreichen 66. ION steht ein Wechsel in der künstlerischen Leitung bevor. Ab 2019 übernimmt der Berliner Kulturmanager und Kurator Moritz Puschke die Leitung des traditionsreichen Festivals, das sich seit seiner Gründung im Jahr 1951 der Pflege und innovativen Weiterentwicklung sakraler Musik widmet.

Alte und neue Musik, junge Chöre und Chorleiter

05.05.17 (Juan Martin Koch) -
Keine Frage: Die Mischung aus Branchentreff und Fachkongress, die der Deutsche Chorverband (DCV) unter dem Label chor.com vor sechs Jahren aus der Taufe gehoben hat, ist mittlerweile als feste Größe in der Chorszene etabliert. Vom 14. bis 17. September findet die chor.com in Dortmund zum vierten Mal statt und ihrem künstlerischen Leiter, dem DCV-Geschäftsführer Moritz Puschke ist im Gespräch die Freude über diesen Erfolg anzumerken: „Die Zahl der Angebote, an Veranstaltungsideen, die an uns herangetragen wird, ist weitaus größer als das vor sechs Jahren der Fall war. So groß, dass wir gar nicht alles abbilden und realisieren können.“

Nivellierung der musikalischen Grenzen

31.03.16 (Arne Sonntag) -
Welche neuen Impulse lassen sich im Chorleben zurzeit verorten? Beim Festival Chor@Berlin konnte man in Workshops und Konzerten hierzu aufschlussreiche Erkenntnisse gewinnen.

taktlos 183: Musik-Unterförderung (Live auf BR-KLASSIK)

04.11.15 (PM - thg) -
Im Radio am 5.11. um 21:05, BR-KLASSIK
Im Rahmen aktueller kulturpolitischer Diskussionen spielt Musik nur erste Lage Bratsche. Ob TTIP, ob Inklusion, ob Integration: In keiner offiziellen (Medien-)Stellungnahme wird die fraglos bedeutsame Rolle von Musik im Gefährdungspotential von TTIP, TISA, oder in ihrer konstruktiven Funktion als künstlerisches, kulturelles Vermittlungsinstrument genannt.

Musikmesse 2014: Jugendensembles – Blüte oder langsamer Tod?

„mu:v – Musik verbindet” heißt die junge Initiative innerhalb der Jeunesses Musicales Deutschland, in der sich musikbegeisterte Jugendliche und junge Erwachsene gegenseitig zum Beispiel bei Ensemblegründungen oder bei der Durchführung der unterschiedlichsten Musikprojekte unterstützen. Auch die Chorszene in Deutschland ist in den letzten Jahren immer lebendiger und gleichzeitig auch jünger geworden: Überall gründen sich neue Chöre, Vocal-Bands und Gesangsformationen.

Musikmesse 2014: Scheuklappen oder weiter Blick – Die Profis und die Laien

Über das Leben von Chorsängern diskutieren im zweiten Panel auf der nmz-TV-Bühne Tobias Könemann (Vereinigung deutscher Opernchöre und Bühnentänzer e.V.) und Moritz Puschke (Deutscher Chorverband) unter der Moderation von Barbara Haack (nmz). Besonders deutlich werden dabei die Unterschiede zwischen Laien- und Profichören im Alltag und in der Organisation.

Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: