Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »musica viva«

Transzendenz in der Neuen Musik

08.02.12 (Ute Schalz-Laurenze) -
Es ist selten genug geworden in der Szene der zeitgenössischen Musik, dass sogleich der erste Akkord eines großen Orchesterstückes derart „sitzt“, wie jetzt der von „Hohes und tiefes Licht“, einem Doppelkonzert für Violine, Viola und großes Orchester der koreanischen Komponistin Younghi Pagh-Paan. Und damit das Publikum sogleich in einen soghaften Bann zieht, aus dem es 16 Minuten lang nicht mehr entlassen wird und das auch gar nicht will. Mit einem Zitat – „Je höher die Seele zu Gott aufsteigt, umso tiefer steigt sie in sich selbst hinab; die Vereinigung vollzieht sich im Innnersten der Seele, im tiefsten Seelengrund“ von Edith Stein – ist das Stück Edith Stein und Teresa von Ávila gewidmet, zwei Mystikerinnen, deren Leben über 400 Jahre auseinander liegt. Schon lange beschäftigt sich Pagh-Paan vor allem mit der christlichen Mystik, in der sie aber auch eine Parallele zum Buddhismus sieht, der ebenfalls ihre geistige Heimat ist.

Konzertreihe "musica viva" startet mit Werk Boulez' in die Saison

13.09.11 (Agentur - dapd) -
München - Mit der Münchner Uraufführung von Pierre Boulez Werk "Pli selon pli" startet die Konzertreihe "musica viva" des Bayrischen Rundfunks (BR) in die diesjährige Saison. Die fünfteilige zeitgenössische Komposition nach einem Gedicht des französischen Dichters Stéphane Mallarmé wird am 30. September im Münchner Prinzregententheater aufgeführt, wie der BR mitteilte.

Udo Zimmermann nach Abschlusskonzert der musica viva ausgezeichnet

13.07.11 (PM) -
Nach 14 Jahren als Künstlerischer Leiter verlässt Udo Zimmermann die Konzertreihe musica viva des Bayerischen Rundfunks. In Würdigung seiner Verdienste verlieh ihm BR-Hörfunkdirektor Dr. Johannes Grotzky im Rahmes eines feierlichen Empfangs am vergangenen Freitag die Goldmedaille des Bayerischen Rundfunks.

Komponist und musica-viva-Chef Udo Zimmermann vermisst neue Musik in Konzertprogrammen

24.09.10 (Georg Etscheit - dapd) -
München - Zeitgenössische ernste Musik fristet nach Einschätzung des Komponisten und Musikmanagers Udo Zimmermann im allgemeinen Konzertleben immer noch eine Randexistenz. "Über weite Strecken hat hier immer noch die Tradition Priorität", sagte Zimmermann, der scheidende künstlerische Leiter der musica viva, der traditionsreichen Avantgardereihe des Bayerischen Rundfunks (BR), in München. "Das ist schade, weil hier viel vorhandenes Potenzial verloren geht."

Unsagbares: Eggert, Schnebel und Pauset bei der Münchner musica viva

07.02.10 (Tobias Hell) -
Will ein zeitgenössischer Komponist nicht nur für die Schublade komponieren, so empfiehlt es sich meist eher für kleinere Besetzungen schreiben. Sonst kann eine Uraufführung nämlich schnell mal aus Kostengründen scheitern. Größere Dimensionen lassen sich heute fast nur mit einem starken Partner im Rücken erreichen. Doch zum Glück gibt es ja nach wie vor genügend Ensembles, die sich hier nicht zurückhalten. Ambitioniert zeigt sich in dieser Hinsicht unter anderem auch der Bayerische Rundfunk, der im Rahmen seiner „Musica Viva“ regelmäßig Auftragskompositionen vergibt.

Winrich Hopp neuer Leiter der musica viva des BR

15.10.08 (nmz/kiz) -
München (ddp-bay). Die Avantgarde-Musikreihe des Bayerischen Rundfunks (BR), musica viva, bekommt einen neuen Leiter. Wie der BR am Mittwoch in München mitteilte, wird der Musikwissenschaftler Winrich Hopp ab 2010 die künstlerische Leitung der Konzertreihe übernehmen. Er folgt auf den Komponisten Udo Zimmermann, der die musica viva seit 1996 betreut.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: