Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Musikstreaming«

Spotify mit mehr als 100 Millionen Abo-Kunden

29.04.19 (dpa) -
Stockholm - Der Musikstreaming-Marktführer Spotify hat die Marke von 100 Millionen zahlenden Abo-Kunden geknackt. Zugleich arbeitet die Firma aus Schweden weiterhin mit Verlust: Im ersten Quartal fielen rote Zahlen von 142 Millionen Euro an. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 33 Prozent auf gut 1,5 Milliarden Euro, wie Spotify am Montag mitteilte. Im Vorjahresquartal hatte Spotify noch 169 Millionen Euro verloren.

Klassik-Streaming: Outhere Music Group und IDAGIO vereinbaren Partnerschaft

11.04.19 (PM - IDAGIO) -
IDAGIO, der führende Streaming-Service für klassische Musik, und die Outhere Music Group haben eine globale Lizenzvereinbarung über den Gesamtkatalog der Label-Gruppe unterzeichnet. Aufnahmen renommierter Labels wie u.a. Alpha, Phi, Aeon und Ricercar, die Teil der Outhere Music Group sind, können ab sofort von Klassik-Liebhabern weltweit auf IDAGIO gehört werden.

Apple weist Wettbewerbsvorwürfe von Spotify zurück

15.03.19 (dpa) -
Cupertino - Apple hat den Vorwurf des Musikdienstes Spotify, der iPhone-Konzern betreibe unfairen Wettbewerb, zurückgewiesen. Spotify greife zu «irreführender Rhetorik», um eigene finanzielle Interessen voranzutreiben, kritisierte Apple in einer am Freitag veröffentlichten ausführlichen Antwort.

Spotify wirft Apple unfairen Wettbewerb vor

13.03.19 (dpa) -
Stockholm - Streaming-Anbieter wie Spotify und Netflix kritisieren schon länger, dass sie bei Abo-Abschlüssen auf dem iPhone einen Teil der Erlöse an Apple abgeben müssten. Jetzt hat Spotify genug und schaltet die EU-Kommission ein.

Streaming hängt in deutschem Musikmarkt die CD ab

07.03.19 (dpa) -
Berlin - Das Musikstreaming hat im vergangenen Jahr in Deutschland die CD-Verkäufe deutlich hinter sich gelassen. Der Umsatz mit Songs aus dem Netz stieg um gut ein Drittel auf 734 Millionen Euro. Das Streaming erreichte damit als wichtigste Geldquelle der Musikbranche einen Marktanteil von 46,4 Prozent. Die CD-Erlöse gingen um 20 Prozent auf 579 Millionen Euro zurück, was einem Marktanteil von 36,4 Prozent entspricht.

Spotify will Hörer mit neuen Podcasts aus Deutschland anlocken

05.03.19 (dpa) -
Berlin - Spotify will seine Position im deutschen Podcast-Markt mit neuen, exklusiv verfügbaren Sendungen weiter ausbauen. So soll es beim Musikstreaming-Marktführer alle zwei Wochen frische Episoden eines Interview-Podcasts des Journalisten und Autors Friedemann Karig geben, wie Spotify am Dienstag ankündigte.

Mit Klassik weltweit auf Wachstumskurs: Über eine Million App-Downloads für IDAGIO

14.02.19 (PM - IDAGIO) -
IDAGIO erreicht immer mehr Fans weltweit. Im Januar hat der Berliner Streaming-Dienst die Benchmark von einer Million Downloads erreicht. Vier Jahre nach dessen Gründung unterstreicht dies den in der Klassik einzigartigen Wachstumskurs des Unternehmens. „IDAGIO ist 2015 mit der Zielsetzung gestartet, allen Menschen einen einfachen Zugang in die unendliche Welt der klassischen Musik zu ermöglichen,“ sagt Till Janczukowicz, Gründer und CEO von IDAGIO.

Spotify will mit Zukäufen bei Podcasts wachsen

07.02.19 (dpa) -
Stockholm - Der Musikstreaming-Marktführer Spotify will über sein bisheriges Kerngeschäft hinauswachsen. Als ersten Schritt nimmt sich das Unternehmen aus Schweden den Markt für Podcasts vor - im Kern über das Internet vertriebene Radiosendungen.

Melodien für Millionen: Wann wird um den Globus welche Musik gehört?

23.01.19 (dpa) -
Ithaca - Fernöstliche Musikfans ziehen aus der Ruhe ihre Kraft, Südamerikaner hingegen verlangt es nach aufregenden Rhythmen. Das zeigt eine Spotify-Analyse. Ein Anzeichen für schieres Glück im Land sei die Vorliebe für Salsa aber nicht, gibt ein Experte zu bedenken.

Spotify einigt sich mit Musikverlag nach Milliardenklage

21.12.18 (dpa) -
Los Angeles/Stockholm - Der Streaming-Dienst Spotify hat sich nach knapp einem Jahr mit einem Musikverlag geeinigt, der in einer Klage mindestens 1,6 Milliarden Dollar forderte. Der auf Autoren- und Künstlerrechte spezialisierte Verlag Wixen Music zog die Klage nun zurück, wie aus Gerichtsunterlagen vom Donnerstag hervorgeht. Finanzielle Details der Einigung wurden zunächst nicht bekannt.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: