Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Orchestermusiker«

Staatskapelle Dresden spendet 20 000 Euro für freischaffende Musiker

02.04.20 (dpa) -
Dresden - Die Staatskapelle Dresden und ihr Chefdirigent Christian Thielemann wollen in der Corona-Krise mindestens 20 000 Euro für freischaffende Musiker spenden. Mit dem Betrag, der sich aus der «Orchesterkasse» sowie privaten Spenden von Kapellmitgliedern speist, sollen Aushilfen der Staatskapelle Dresden und Mitglieder der Nachwuchsakademie direkt unterstützt werden, teilte das Orchester am Mittwoch mit.

Orchestermusiker unterstützen freischaffende Musiker

31.03.20 (dpa, PM) -
Dresdner Philharmonie unterstützt freischaffende Musiker +++ Mecklenburgische Staatskapelle spendet 3000 Euro für freie Musiker +++ Magdeburgische Philharmonie spendet 2500 Euro an Nothilfefonds für freischaffende Musiker*innen

Opernintendant Loebe beklagt schlechte Bezahlung der Musiker

08.05.19 (dpa) -
Frankfurt/Main - Angesichts steigender Lebenshaltungskosten hat Frankfurts Opernintendant Bernd Loebe die schlechte Bezahlung seiner Musiker beklagt. Bei der Vergütung der Orchestermusiker komme Frankfurt im deutschlandweiten Vergleich lediglich auf einen 27. Platz, sagte er am Mittwoch bei der Vorstellung des Spielplans für die kommende Saison.

Philharmonisches Orchester Plauen-Zwickau reduziert Zahl der Musiker

18.04.18 (dpa) -
Plauen/Zwickau - Das Philharmonische Orchester Plauen-Zwickau reduziert die Anzahl seiner Musiker. Frühestens ab Januar 2021 sollen die Planstellen aus wirtschaftlichen Gründen von derzeit 66 auf 56 abgebaut werden. Darauf hätten sich die beiden Städte auf ihrer Gesellschafterversammlung geeinigt, teilte die Stadt Plauen mit.

Musikhochschule Lübeck stellt Konzept für angehende Orchestermusiker vor

07.12.17 (dpa) -
Lübeck - Mit einer neuen Orchesterakademie will die Musikhochschule Lübeck Musikstudenten den Einstieg in die Berufswelt erleichtern. In Kooperation mit dem Theater Lübeck können angehende Orchestermusiker in einem dreistufigen Verfahren in die Berufswelt eines Profiorchesters hineinwachsen.

Steigende Vergütungen für Orchestermusiker

13.08.17 (is) -
Vor Kurzem gab die Deutsche Orchestervereinigung (DOV) die aktuellen Honorarmindeststandards für Orchestermusiker/-innen in der freiberuflichen Szene bekannt. Ab Februar 2017 gelten mindestens die hier aufgeführten Rahmenbedingungen. Beschlossen wurden sie von der Arbeitsgruppe „Freie und Lehrbeauftragte“ des DOV-Gesamtvorstandes am 12. Oktober 2016.

Rattle: Seit dem Brexit gibt es weniger Musikerbewerbungen für London

22.05.17 (dpa) -
Berlin - Der künftige Chef des London Symphony Orchestra, Sir Simon Rattle, sieht im geplanten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union eine Art Selbstverletzung. «Niemand wünscht sich, dass etwas Schlechtes aus der Entscheidung resultiert, aber es ist sehr schwer, nicht zu denken, dass es ein Akt der Selbstverletzung ist», sagte der britische Dirigent, der die Berliner Philharmoniker leitet, der «Berliner Morgenpost» vom Sonntag.

Orchestervereinigung: Musiker im Osten verdienen oft zu wenig

28.01.16 (dpa) -
Berlin - Orchestermusiker verdienen nach Ansicht ihres Berufsverbands vor allem im Osten Deutschlands oft weniger als im Flächentarifvertrag vorgesehen. Sie verzichteten auf Geld, damit im Gegenzug betriebsbedingte Kündigungen ausgeschlossen würden, sagte Gerald Mertens von der Deutschen Orchestervereinigung (DOV) am Mittwoch in Berlin.

Kaum Zukunftsbotschaften aus dem Kölner Kummerkasten

01.03.15 (Georg Beck) -
Auf den Gesichtern am Ende eine Mischung aus Enttäuschung und Ernüch­terung. Fragte man in die Runde, was denn nun geblieben sei von dieser mit so großen Erwartungen verbundenen Veranstaltung, wurde man verwiesen auf den kleinsten gemeinsamen Kongress-Nenner, den es gibt und geben kann. Dass das Symposium stattgefunden habe, dies sei sein Erfolg!

Tarifvertrag für Orchestermusiker nicht vor Gericht erzwingbar

26.09.13 (dpa) -
Erfurt - Orchestermusiker sind mit ihrer Forderung nach Abschluss eines Tarifvertrages zur automatischen Lohnanpassung an den öffentlichen Dienst vor dem Bundesarbeitsgericht gescheitert. Die obersten Arbeitsrichter wiesen am Mittwoch eine entsprechende Klage der Deutschen Orchestervereinigung zurück (4 AZR 173/12), wie eine Sprecherin des Gerichts mitteilte.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: