Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Soziale Lage«

Zur sozialen Lage der Künstler und Kreativen

19.05.21 (Alexander Keuk) -
In ihrem 70. Jahrgang will die nmz nicht alles anders machen, aber doch einiges neu. Kosten- und zeitsparende ZOOM-Konferenzen ermöglichen es unserer Redaktion, enger mit den Verbänden der nmz in Austausch über relevante Themen zu kommen. Thema Nummer eins unter den Musikverbänden ist derzeit fraglos die soziale Lage der Künstler und Musiker, die ganz eng mit der großen Frage verknüpft ist: „Welche Aufgabe haben Musik und die Künste in unserer Gesellschaft, inbesondere in Zeiten einer weltumspannenden Pandemie?“ Wie sich die gesellschaftliche Haltung zu Kunst und Kultur im Laufe der Jahrzehnte gewandelt hat und wohin der Weg vielleicht führen könnte – nämlich zu einer neuen solidarischen Gesellschaft –, das ist der rote Faden des Gesprächs des Komponisten und Publizisten Alexander Keuk mit der Soziologin und Hochschullehrerin Dr. Alexandra Manske.

Die nmz im Mai

„Jeden Monat ein Thema von Gewicht” – unter diesem Motto stehen die zehn nmz-Ausgaben in unserem Jubiläumsjahr. Im Mai haben wir uns ein weiteres brandaktuelles Thema vorgenommen, und zwar "Zur sozialen Lage der Künstler und Kreativen – auf dem Weg zu einer neuen solidarischen Gesellschaft?".

Nach Corona: NRW will bessere soziale Absicherung für Künstler

22.02.21 (dpa) -
Düsseldorf - Die Corona-Krise hinterlässt tiefe Spuren in der Kultur. Besonders freie Künstler sind in großer Not. NRW will jetzt für die Zukunft vorbauen. Zugleich macht die Landesregierung Hoffnung, dass die renommierten Theaterfestivals diesen Sommer stattfinden können.

Kurt-Wolff-Siftung befürchtet «große Welle von Insolvenzen»

17.03.20 (dpa) -
Leipzig - Der Vorstand der Kurt-Wolff-Stiftung befürchtet wegen der Coronavirus-Krise eine große Welle von Insolvenzen im Kulturbereich. Wegen des Shutdowns des Kunstlebens verlören Künstler ihre Einnahmen. «Da Freischaffende sowieso häufig prekär leben, kann das schon in wenigen Wochen existenzbedrohend werden», teilte die Stiftung am Montag in Leipzig mit.

Anne Schwanewilms beklagt zunehmende Unsicherheiten im Opernbetrieb

03.02.20 (dpa) -
Dresden (dpa) - Die Sopranistin Anne Schwanewilms (53) beklagt zunehmende unsichere Berufsperspektiven für junge Künstler im Opernbetrieb. «Die Unsicherheit nimmt zu, weil es immer weniger feste Stellen gibt und diese wiederum niedriger dotiert sind», sagte sie der Deutschen Presse-Agentur in Dresden.

Sachsen: Neue Landesregierung will Situation freier Künstler verbessern

13.12.19 (dpa) -
Die künftige Landesregierung will sich für bessere soziale Verhältnisse freischaffender Künstler engagieren. Der Koalitionsvertrag von CDU, Grüne und SPD enthalte konkrete Ansätze im Bereich der Einkommenssituation, sagte Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) am Donnerstag in Dresden. Kultur- und Kreativschaffende seien wichtige Impulsgeber in urbanen und ländlichen Räumen, wachsender regionalwirtschaftlicher Faktor und würden zu Standortqualität und regionaler Identitätsstiftung beitragen.

Ausschuss des Deutschen Bundestages befasst sich mit der sozialen Lage von Künstlern und Kreativen

Der Ausschuss für Kultur und Medien im Deutschen Bundestag wird in seiner heutigen Sitzung ein Fachgespräch über die soziale Lage der Künstlerinnen, Künstler und Kreativen führen. Eingeladen dafür sind: Lisa Basten, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Irene Bertschek, Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, Sören Fenner, art but fair Deutschland e. V., Uwe Fritz, Künstlersozialkasse, und Alexandra Manske, Universität Hamburg.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: