Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Theater Chemnitz«

Viel offene Fragen und viel Holz – Bellinis „Norma“ am Theater Chemnitz

10.03.14 (Michael Ernst) -
In Chemnitz wird der Frauentag noch gefeiert – mit „Norma“. Zum Schluss steht dort trotzdem alles in Flammen. Eine Übernahme von der Opera North im englischen Leeds hatte in Sachsen Premiere. Als Hommage an Maria Callas!

Dirigentenforum: Felix Bender geht ans Theater Chemnitz

16.05.13 (PM - DMR) -
Felix Bender, Stipendiat im DIRIGENTENFORUM des Deutschen Musikrates, wird ab der Saison 2013/14 1. Kapellmeister der Städtischen Theater Chemnitz. Im Auswahlverfahren setzte sich der 26-Jährige gegen rund 180 Mitbewerber durch. Bereits im September wird Bender, derzeit 2. Kapellmeister am Deutschen Nationaltheater Weimar, beim Open-Air-Konzert zur Spielzeiteröffnung am Pult der Robert-Schumann-Philharmonie stehen.

Ein Drama auf hoher See mitten in Sachsen – Chemnitz wagt sich an Meyerbeers „Afrikanerin“

04.02.13 (Michael Ernst) -
Chemnitz traut sich was: Nicht nur, dass die selten gespielte Oper „Vasco da Gama“ („Die Afrikanerin“) von Giacomo Meyerbeer mal wieder gezeigt wird – hier bringt man die Erstaufführung der kritischen Ausgabe. Und die dauert lange fünf Stunden. Doch mindestens ebenso bemerkenswert ist die Tatsache, dass Chemnitz – vor wenigen Jahren mit einem „Ring“ in den Schlagzeilen – sein Wagner-Jahr mit einem Meyerbeer startet. Das ist mutig.

Kommission soll neuen Intendanten für Theater Chemnitz finden

21.03.12 (Agentur - dapd) -
Chemnitz - Für die Suche nach einem neuen Intendanten für die Theater Chemnitz hat die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) eine Findungskommission berufen. Der achtköpfigen Kommission unter Vorsitz von Kulturbürgermeister Philipp Rochold gehören unter anderen drei Theater-Aufsichtsräte, der Schauspielintendant des Staatsschauspiels Stuttgart, Hasko Weber, und der Vorsitzende des Theater-Fördervereins, Johannes Schulze, an.

Chemnitzer Theater unterstützen Bühnen aus Mecklenburg-Vorpommern

27.02.12 (Agentur - dapd) -
Chemnitz - Die Chemnitzer Theater haben das Volkstheater Rostock zu einem Solidaritätsgastspiel eingeladen. Am 14. und 15. Mai soll das in Rostock uraufgeführte Stück "Über die Möglichkeiten der Punkbewegung. Zur Gestaltung des regionalen Stadtraums" von Oliver Kluck im Chemnitzer Schauspielhaus gezeigt werden, wie die Theater Chemnitz am Montag mitteilten.

Keine Explosionsgefahr: Emil Nikolaus von Rezniceks Oper „Benzin“ nach 80 Jahren in Chemnitz uraufgeführt

29.11.10 (Boris Michael Gruhl) -
Auf nach Chemnitz in die Oper, die Reise lohnt, besonders wenn das Team Mut beweist und Stücke auf die Bühne bringt, von denen selbst Fachleute bislang bestenfalls gehört hatten. Mit „Il Templario“ erfuhr man hier, dass man mit dem Namen des Komponisten Otto Nicolai mehr verbinden muss als „Die lustigen Weiber von Windsor“. Peter Eötvös´ „Love And Other Demons“ wurde als zeitgenössisches Werk ein Publikumsrenner und von der deutschen Erstaufführung „Pinocchios Abenteuer“ des Engländers Jonathan Dove ließen sich alle Altersgruppen im Opernhaus verzaubern.

Voller Schlagkraft, aber unerlöst: Schrekers „Der Schmied von Gent“ in Chemnitz

31.01.10 (Peter P. Pachl) -
In Chemnitz stand erstmals seit 1921 eine Oper Franz Schrekers auf dem Spielplan. Nach der Berliner Staatsoper und den Bühnen in Bielefeld erfuhr Schrekers letztes vollendetes Werk „Der Schmied von Gent“ damit erst die dritte Produktion seit dem erzwungenen Verklingen dieses Komponisten im NS-Staat. Kurz vor Machtantritt Hitlers hatte diese Große Zauberoper in Berlin noch ihre umstrittene Premiere erlebt.

Deutsche Erstaufführung von Eötvös-Oper in Chemnitz

26.01.09 (kiz-lieberwirth) -
Chemnitz (nmz/ddp). Die Oper «Love and Other Demons» von Peter Eötvös erlebt am kommenden Samstag (31. Januar) ihre deutsche Erstaufführung in Chemnitz. Der ungarische Komponist hat den Erfolgsroman «Von der Liebe und anderen Dämonen» des Nobelpreisträgers Gabriel Garcia Márquez zum Thema seiner neuesten Oper gemacht.

Kompromiss sichert Bestand des Chemnitzer Theaters

17.12.08 (nmz/kiz) -
Chemnitz (ddp-lsc). Mit einem Kompromiss ist der Fortbestand des Chemnitzer Theaters in bisherigem Umfang gesichert worden. Der Stadtrat stimmte am Mittwoch mehrheitlich einer Zuschusserhöhung um drei Millionen Euro im Jahr 2009 zu. Damit behält die Robert-Schumann-Philharmonie nach Angaben der Stadtverwaltung mit einer Mindestzahl von 99 Musikern den Status eines sogenannten A-Orchesters.

Einigung über Chemnitzer Theaterfinanzen in Sicht

16.12.08 (nmz/kiz) -
Chemnitz (ddp-lsc). In die Tarifverhandlungen für das Chemnitzer Theater ist am Montag wieder Bewegung gekommen. Alle vier beteiligten Gewerkschaften hätten ein verhandelbares Angebot unterbreitet, sagte Stadtsprecherin Katja Uhlemann. Damit sei die Gefahr von 59 Kündigungen noch nicht vom Tisch, aber sie stünden auch nicht mehr zwingend zur Debatte. Die Stadt sei jetzt ihrerseits am Rechnen, um dem Stadtrat am Mittwoch eine akzeptable Beschlussvorlage unterbreiten zu können.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: