Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Verena Mogl«

Vielfältiges Künstlerschicksal

19.01.20 (Wolf-Dieter Peter) -
Es gibt zumindest drei Musiktheaterwerke, die wie Monolithen aus den Freuden des Schöngesangs aufragen: Alban Bergs „Wozzeck“ und „Lulu“ sowie Bernd Alois Zimmermanns „Soldaten“. Da wird den Mühseligen und Beladenen ein künstlerisches Denkmal gesetzt, da sollte der Zuschauer am Ende aufstehen und die Verhältnisse ändern wollen. Seit den Bregenzer Sommerfestspielen 2010 kommt ein vierter Monolith hinzu: Mieczyslaw Weinbergs „Die Passagierin“ – eine bühnenwirksame Oper, die tatsächlich den Holocaust und seine Nachwirkungen so künstlerisch hochklassig thematisiert, dass alle möglichen Peinlichkeiten unterbleiben. Mit dieser späten Entdeckung, Konzerten und einem Symposium etablierte Bregenz den Komponisten im Musikleben (siehe auch Seite 3).
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: