CD-Tipps 2013/09


(nmz) -
Steffen Schorn: Tiefenträume, Hanschel (sax), Arnesen (dr), Aalefjaer (dr), Waring (vibes), Schorn (Conductor, Bass flute, Bass clarinet, B-tubax a.o.), Norwegian Wind Ensemble
Ein Artikel von Andreas Kolb

Es ist immer etwas ganz Besonderes, wenn sich Jazzmusiker an symphonische Klänge und Großformen wagen. Maßstäbe setzten hier Gil Evans, Terje Rypdal oder Mathias Rüegg. Scheitern ist allerdings eher der Regelfall. Steffen Schorn gehört jedoch zur ersten Kategorie: Neue symphonische improvisierte Musik nennt er seine Idee – mit dem Norwegian Wind Ensemble hat er die Richtigen gefunden, sie adäquat umzusetzen.
  

Das könnte Sie auch interessieren: