Sommer, Sonne, Strand, Gesang

11. Internationale Jugendkammerchor-Begegnung des AMJ auf Usedom


(nmz) -
Dicke Tränen kullerten beim Abschied in Trassenheide am 21. August: Die rund 200 jungen Sängerinnen und Sänger trennten sich nur schweren Herzens voneinander und von der Insel Usedom. Am 12. August waren sie zur 11. Internationalen Jugendkammerchor-Begegnung des AMJ zusammengekommen, um eine Woche lang miteinander zu proben und gemeinsame Konzerte zu geben. Die musikalische Weiterbildung unter Anleitung renommierter Atelierleiter, das Lernen mit- und voneinander und die interkulturelle Begegnung standen dabei im Mittelpunkt.
Ein Artikel von N.N.

Insgesamt sechs Chöre aus Italien, Estland, Weißrussland und Deutschland probten jeden Tag in ihren Ateliers in den Kirchen in Krummin, Zinnowitz und Karlshagen. In zwei Begegnungskonzerten lernten die Chöre einander mit ihrem Repertoire und Klang kennen. Viel Publikum lockten auch die Inselkonzerte in die verschiedenen Usedomer Kirchen, bei denen je ein ausländischer und ein deutscher Chor auftraten. Zwischendrin gab es ausreichend Zeit für die persönliche Begegnung.

Den Höhepunkt des Festivals bildete die Präsentation der Ateliers im Abschlusskonzert in St. Petri zu Wolgast am 20. August. Stan Engebretson bot mit seinem Atelier für Mädchenchöre populäre Musik, folkloristische Stücke und Gospels in verschiedenen Sprachen dar. Die gemischten Jugendchöre unter Leitung von Dominique Tille präsentierten ein facettenreiches Repertoire von Bruckners „Locus Iste“ bis hin zu „Viva la Vida“ von Coldplay. Basilio Astulez verband die Darbietung seines Programms für Mädchenchöre mit einer effektvollen, beeindruckenden Choreografie, die alle Stücke nahtlos ineinander fügte. Der folkloristischen Literatur war das frühmittelalterliche „Media Vita“ von Notker Balbulus (arr. Michael McGlynn) vorangestellt, bei dem die Mädchenchöre einer sakralen Prozession gleichend durch das Kirchenschiff zogen. Zum Abschluss sangen alle Teilnehmer/-innen drei Stücke gemeinsam, und singend verließen sie auch die vollbesetzte Kirche. Erneut zeigte sich die grenzüberschreitende Kraft der Musik, die viele neue Freundschaften entstehen ließ. Der AMJ freut sich schon jetzt auf sein nächstes internationales Festival: Der 18. EUROTREFF wird vom 6. bis 10. September 2017 in Wolfenbüttel stattfinden.

18. EUROTREFF Wolfenbüttel
Träume – Dreams
6.–10. September 2017
Anmeldung: www.amj-musik.de/eurotreff2017

Das könnte Sie auch interessieren: