Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Chor«

So viel Fiebermessen war nie

28.05.20 (vdm) -
Am 28. Februar brach der Mädchenchor Hamburg der Staatlichen Musikschule zu seiner diesjährigen Konzertreise auf. Das Ziel: Georgien, Armenien und Aserbaidschan. Alljährlich unternimmt der Chor, der die besten Mädchenstimmen der Hansestadt vereint, große Reisen, um Konzerte zu geben, in Kontakt mit Chören in der ganzen Welt zu kommen und Land und Leute kennenzulernen. In diesem Jahr also ging es an die östlichen Grenzen Europas.

Proben mit professioneller Distanz: Forschungsstand und praktische Auswirkungen

11.05.20 (Patrick Hahn) -
Blasinstrumente sind keine Virenschleudern – Abstand halten tut dennoch Not. So kann man verschiedene Studien zusammenfassen, die sich aktuell mit der Frage beschäftigen, mit welchen Schutzmaßnahmen größere Ensembles und Orchester in Zeiten der Corona-Pandemie den Probenbetrieb wieder aufnehmen könnten. Patrick Hahn mit einer Übersicht zum Stand der Forschung und der Empfehlungen:

„Der schönste Beruf der Welt“

31.03.20 (Heike Henning) -
Ein weiterer Fokus wurde in der vorliegenden Studie auf Chorliteratur gelegt. Bei Henning und Vigl (2019a) wurden Chorsänger*innen danach gefragt, welche Musikrichtungen sie gerne im Chor singen. Über 70 Prozent der Teilnehmenden gaben an, gerne Klassik zu singen. Von über der Hälfte der Personen wurden auch Pop-Musik, Gospel, Musical und Volksmusik genannt. In der vorliegenden Untersuchung zeigte sich, dass Chorleitende ähnliche Musikrichtungen wählen und die Literaturauswahl somit dem Geschmack der Singenden entsprechen sollte.

Buch-Tipps 2020/03

22.03.20 (Michael Wackerbauer) -
Musik für Münster. Musikhochschule und Westfälische Schule für Musik 1919–2019, hg. v. S. Froleyks u.a., Aschendorff +++ Musik für Münster. Geschichte des Städtischen Orchesters 1919–2019, hg. v. G. Berg u.a., Aschendorff +++ 100 Jahre Instrumental- und Vokalpädagogik in Osnabrück 1919–2019. Rückblick – Ausblick – Reflexion, hg. v. S. Wienhausen, Rasch +++ Chorkomponisten in Württemberg. 20 Portraits aus fünf Jahrhunderten, hg. v. R. Bayreuther/N. Ott, Helbling

Die alten Gräben sind zugeschüttet

26.12.19 (Thomas Otto) -
Am 11. November 2019 verlieh der Chorverband Berlin die Geschwister-Mendelssohn-Medaille, mit der herausragende Verdienste um die hauptstädtische Chorszene gewürdigt werden. Neben Wolfgang Erlat von der Berliner Singegemeinschaft „Märkisches Ufer“ wurden die Sing-Akademie zu Berlin und die Berliner Singakademie ausgezeichnet. Keine Preisverleihung wie jede andere, denn als Laudator für den einen trat jeweils der Direktor des anderen Chores an. Achim Zimmermann von der Berliner Singakademie also lobte die Sing-Akademie zu Berlin, und Kai-Uwe Jirka sprach über die Berliner Singakademie (siehe Seite 18).

Christian Wulff im Gespräch

Zum Auftakt der diesjährigen „chor.com“ in Hannover führte nmz-Herausgeber Theo Geißler ein Gespräch mit dem ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff, der seit ca. einem Jahr Präsident des „Deutschen Chorverbandes“ ist, über die deutsche Chorlandschaft und die größten Herausforderungen, die hier in Zukunft zu bewältigen sind.

Gemeinsam intensiv Musik erleben

29.06.19 (Julia Häberle) -
Die Zahl von Sing- oder Chorklassen, in denen der Schwerpunkt auf dem praktischen vokalen Musizieren liegt, ist sowohl in Bayern als auch in ganz Deutschland in den vergangenen Jahren stark gestiegen. In Bayern setzen sich unter anderem der Bayerische Musikrat, die Landesarbeitsgemeinschaft Schulchor und das Netzwerk Musik in Schwaben für den Ausbau dieser Unterrichtsangebote ein. So finden sich im schwäbischen Raum mittlerweile an vielen Schulen Chorklassen und Projekte, die speziell auf das Singen im Klassenverband ausgerichtet sind.

Glosse: Musik und Leben | Mathematik und Chorwesen

08.05.19 (Martin Hufner) -
Aktuell geistert ja die Kritik am Schwierigkeitsgrad des Mathe-Abiturs durch die Bildungslandschaft. Zu schwer sagen manche. Wenig beachtet dabei: Es geht auch um eine Frage aus der musikalischen Lebenswelt. Zumindest bei den Fragen des Leistungskurses in Berlin. Genauer gesagt, es geht um das Chorwesen.

Hallo, wer singt denn da ?

30.03.19 (Heike Henning) -
Etwa zwei Millionen Menschen waren 2017 in Deutschland in Verbänden des vokalen Musizierens eingeschrieben, was etwa fünf Prozent der Gesamtbevölkerung ausmacht1. Wer sind die Sänger/-innen, was bewegt sie zum Sing­en, welche Musikstile gefallen ihnen, was schätzen sie an Proben, Konzerten sowie der Chorleitung, und wie verlief ihre musikalische Laufbahn? Mit diesen und weiteren Fragen haben sich ausgehend von der Universität Mozarteum Salzburg, Standort Innsbruck, zwei Studien (Allgemeinchöre und Jugendchöre) zum Chorsingen im deutschsprachigen Raum mit knapp 2.000 Teilnehmenden im Jahr 2018 beschäftigt. Spannende Ergebnisse brachte vor allem die Jugendchorstudie, da diese Altersgruppe vorher nur selten in den Fokus von Untersuchungen gerückt wurde.

Wege zur Mehrstimmigkeit

18.02.19 (Robert Göstl) -
Klaus Brecht/Klaus K. Weigele (Hrsg.): chorissimo! green. Carus-Verlag, Stuttgart 2018, Hauptband Carus 2.205, Liederbuch Carus 2.205/05, Klavierband Carus 2.205/48, Playback-CD mp3 Carus 2.205/98, Audio-CD mp3 Carus 2.205/99 +++ Klaus Heizmann: Dabada & Dubidu. Schott Music, Mainz 2018. ED 22859
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: