Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Gabriele Puffer«

Innovation und Kooperation in Krisenzeiten

02.12.21 (Gabriele Puffer) -
Ursprünglich sollte es ein „Kombi-Angebot“ aus Fortbildungsveranstaltung und VBS-Mitgliederversammlung werden, wie es der VBS im zweijährlichen Turnus durchführt. Die COVID-19-Pandemie ließ den Fortbildungstag zur Online-Veranstaltung werden, die Mitgliederversammlung musste mehrfach verschoben werden. Am Freitag, 29. Oktober 2021, konnte sie schließlich durchgeführt werden – angesichts der sich wieder zuspitzenden pandemischen Lage jedoch ebenfalls im Online-Format.

Im Puls des Humanen

02.12.21 (Bernhard Hofmann) -
Verborgen in der innersten, sensibelsten und zärtlichsten Schatzkammer der Musik wohnt sie, jene Magie, die Inneres und Äußeres, Körper und Geist, Denken und Fühlen, Rationales und Irrationales zusammenfinden und zusammenfließen lässt. Was sonst gegensätzlich und getrennt sein mag, amalgamiert hier.

Musiker – Lehrer – Erneuerer

29.10.21 (Gabriele Puffer) -
„Er war der souveräne, Ruhe ausstrahlende Grandseigneur, der uns Kollegen immer gut gelaunt beflügelte.“ – So charakterisierte im Jahr 2008 der damalige Präsident der Musikhochschule Würzburg, Prof. Helmut Erb, seinen Vorgänger Franz Hennevogl, und weiter: „16 ganze Jahre an der Spitze der Hochschule: Es waren die Jahre des Aufbaus. Jahre der entscheidenden Ziele, die es anzustreben galt, um unserer Hochschule ihren Platz im Konzert der Spitzeninstitute zu sichern. Durch Ihre kontinuierliche stabile Arbeit konnte der alte, gute Geist unserer Hochschule immer bewahrt werden.“ – Am 9. September ist Prof. Franz Hennevogl, der von 1985 bis 1987 auch den Vorsitz des Verbands Bayerischer Schulmusiker innehatte, im Alter von 86 Jahren verstorben.

Die aktuellen Einstellungszahlen

01.10.21 (Gabriele Puffer) -
Für Fächerkombinationen mit Musik ergibt sich zum Einstellungstermin September 2021 in Bayern folgendes Bild:

Würdigung für herausragende Verdienste

27.08.21 (Gabriele Puffer) -
Zweimal musste die feierliche Verleihung des Bayerischen Staatspreises für Musik 2020 wegen der COVID-19-Pandemie verschoben werden – am 23. Juli 2021 war es endlich so weit: Wissenschafts- und Kunstminister Bernd Sibler konnte in der Münchener Philharmonie am Gasteig fünf Bayerische Staatspreise für Musik und zehn Ehrenamtsmedaillen für herausragende Verdienste um die Laienmusik an die Preisträgerinnen und Preisträger übergeben.

Kulturell abgehängt – auch im neuen Schuljahr?

29.06.21 (Gabriele Puffer) -
Derzeit stehen alle Zeichen auf Entspannung: Die Corona-Inzidenzwerte haben den niedrigsten Stand seit 9 Monaten erreicht. Das gute Wetter ermöglicht Freiluft-Aktivitäten aller Art, die Hälfte der deutschen Bevölkerung ist mindestens einmal geimpft (Stand: 18.6.21). So manch einer findet inzwischen die Vorsichtsmaßnahmen in Schulen, Betrieben und der Öffentlichkeit übertrieben. Aber: Das vergangene Jahr hat gelehrt, dass das Corona-Virus sich genau so verhält, wie es die Virologen vorhersagen. Nach einer Phase geringer Aktivität in der warmen Jahreszeit müssen wir uns im Herbst wieder auf einen Anstieg der Infektionszahlen gefasst machen. Unter diesen Vorzeichen macht sich der VBS-Vorstand derzeit intensive Gedanken über den Neustart im kommenden Schuljahr. Besondere Aufmerksamkeit verdient die nach wie vor prekäre Situation der Kinder und Jugendlichen.

Kulturelle Eiszeit, kritische Gesamtlage

28.05.21 (Gabriele Puffer) -
Wie wirken sich die Maßnahmen gegen die COVID-19-Pandemie auf das Musikleben in Bayern und Deutschland aus? Wie geht es Chören und Instrumentalsensembles? An dieser Stelle wurde schon mehrfach über das Thema berichtet. Zwei aktuelle Studien liefern neue Erkenntnisse.

Gute Ideen austauschen

28.04.21 (Gabriele Puffer) -
Wie kann ich mit meiner Schulband oder meinem Vororchester unter Corona-Bedingungen proben und Ergebnisse präsentieren? Unter welchen Voraussetzungen ist Chorsingen „sicher“ möglich – online, in Präsenz, hybrid? Gibt es funktionierende Modelle für Musikpraxis „mit Abstand“ im Klassenverband? – Mitte April tauschten sich rund 50 Musiklehrkräfte, Referentinnen und Referenten aus ganz Bayern und aus Niedersachsen im Rahmen eines Online-Fortbildungstags zu diesem Thema aus. Gesucht waren Konzepte, Tipps und Hinweise aus der Praxis für die Praxis, die in Vorträgen, Workshops, Diskussionen und einem „Open Stage der guten Ideen“ ausgetauscht wurden. Bei der Konzeption der Tagung arbeiteten VBS und die bayerischen Musik-LAGs Hand in Hand.

Pauschalisierung als Rechtsgrundsatz

26.02.21 (Gabriele Puffer) -
Nach dem Bayerischem Verwaltungsgerichtshof hat nun auch das Bundesverwaltungsgericht gegen die bayerischen Gymnasialmusiklehrerinnen und -lehrer entschieden: Per Beschluss wurde die Beschwerde des VBS-Klägerteams gegen die Nichtzulassung der Revision zurückgewiesen. Damit hat der mehrjährige Rechtsstreit für ein Ende der Benachteiligung von Musik-Lehrenden gegenüber Lehrkräften sogenannter „wissenschaftlicher“ Unterrichtsfächer leider nicht zum erhofften Erfolg geführt: Auf absehbare Zeit wird alles beim Alten bleiben.

AHA-L und CO2-Messung

29.01.21 (Gabriele Puffer) -
Mitte Dezember veröffentlichte das Freiburger Institut für Musikermedizin ein Update seiner Risikoeinschätzung einer Coronavirus-Infektion im Bereich Musik. Berücksichtigt ist dabei eine Reihe neuer Erkenntnisse aus wissenschaftlichen Studien des zweiten Halbjahrs 2020. Das Freiburger Institut möchte mit seiner Risikoeinschätzung dazu beitragen, Rahmenbedingungen zu definieren, unter denen Singen und Musizieren in Zeiten der Pandemie mit möglichst großer Risikoreduktion stattfinden können.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: