Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Peter Pfaff«

Musikschulen: Zentren kultureller Bildung

28.08.09 (Peter Pfaff) -
„Die Schulen sollen nicht nur Wissen und Können vermitteln, sondern auch Herz und Charakter bilden“ – das fordert die bayerische Verfassung in Art. 131 und stößt damit während des Reformprozesses von Bildungssystemen die Diskussion um Wertevermittlung in der Schule neu an. Für die bayerischen Musikschulen ist die Forderung der Gesetzgeber längst ein Wesensmerkmal ihrer Arbeit und es verwundert nicht, dass sie besonders dort gut erfüllt wird, wo die Musikschulen in der kommunalen Bildungslandschaft mit Kindertagesstätten, Schulen und Musikvereinen zusammenarbeiten. Wie selbstverständlich beziehen die Musikschulen stets auch die Familien in den Bildungsprozess ein und nehmen die Eltern auf dem Bildungsweg ihrer Kinder mit. Die Beteiligten selbst sind die Bindeglieder in diesem Prozess, den sie mit allen Sinnen erleben können und durch den sie ein wachsendes Gefühl der Selbstwirksamkeit entdecken.

Musikalische Bildung von Anfang an“ in Ebersberg

01.06.07 (Peter Pfaff) -

Der Fachtag „Musikalische Bildung von Anfang an – Elementare Musik- und Bewegungserziehung im Umfeld der Kindertagesstätte“ führte auf Einladung des Verbandes Bayerischer Sing- und Musikschulen (VBSM) etwa 60 Experten aus Kindertagesstätten (KiTa), öffentlichen Musikschulen, Fachakademien und Aufsichtsbehörden in Ebersberg zusammen. Auch Elternvertreter informierten sich darüber, wie die Gestaltung musikalischer Bildung für Kinder im KiTa-Alter sinnvoll ist.

Wie macht Musik Sinn?

01.02.06 (Peter Pfaff) -

Der erste Fachtag zum Thema „Elementare Musik- und Bewegungserziehung im Umfeld des Kindergartens“ führte auf Einladung des VBSM im November in Ebersberg fast 60 Fachleute aus Kindertagesstätten, öffentlichen Musikschulen und Aufsichtsbehörden zusammen. Das Motto des neuartigen Symposiums im Tagungszentrum der Kreissparkasse war gleichzeitig sein Programm: „Wie macht Musik Sinn?“. Diese Frage erörterten Pädagogen und Vertreter der verschiedenen Institutionen unter dem Aspekt der wechselseitigen Ergänzung und partnerschaftlichen Zusammenarbeit von Musikschule und Kindergarten.

Viele Musikschul-Ressourcen liegen noch brach

01.04.02 (Peter Pfaff) -

„Musik macht Sinn, für die Entwicklung unserer Kinder“ war das Thema einer Diskussion am 20. März in Ebersberg bei München. Moderator Theo Geißler begrüßte die bayerische Staatsministerin für Arbeit- und Sozialordnung, Familie und Frauen, Christa Stewens, sowie Vertreter aus dem Kultusministerium, des Verbandes bayerischer Sing- und Musikschulen und des Städte- und Gemeindetages auf dem Podium. Zur Eröffnung hielt der örtliche Musikschulleiter Peter Pfaff ein außergewöhnliches Impulsreferat, das die neue musikzeitung in Auszügen abdruckt.

Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: