Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Thomas Heyn«

11 Fragen an Thomas Heyn

23.11.18 (Thomas Heyn) -
Der Gitarrist, Komponist und Autor Walter Thomas Heyn, geboren am 14. November 1953 in Görlitz, studierte an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Komposition bei Prof. Siegfried Thiele. Seit 1988 lebt er als freier Autor in Leipzig, daneben zahlreiche Rundfunkaufnahmen mit Claus Peter Flor, Rosemarie Lang, Dieter Mann, Kurt Masur, Horst Neumann, Gerhard Schöne, Sylvia Pscheit oder Ilona Schlott.

Im Musiksalon der Anna Amalia von Preußen

07.10.18 (Thomas Heyn) -
Der Ansturm auf die Schlossanlage in Potsdam ist üblicherweise enorm: Sanssouci, Friedenskirche und Feste im Schlossgarten sind in aller Munde, nur kaum ein Tourist weiß von dem Kleinod, das sich in der Parforceheide befindet: das Jagdschloss Stern, vom Soldatenkönig – dem Vater des Philosophen-Königs von Sanssouci Friedrich II. – in den Jahren 1730 bis 1732 erbaut. Ein Schloss in aller Schlichtheit, im holländischen Stil geplant und auch im Inneren auf das Nötigste für die Jagdaufenthalte berechnet: ein Saal, Flur und Küche, daneben ein Schlaf- sowie ein Adjutantenraum. An den Fensterpfeilern des Saales hängen die Jagdtrophäen – fünf aus Holz geschnitzte, vergoldete Hirschköpfe mit echtem Geweih aus den Jahren 1732 bis 1736.

Ein Flügel für drei Pianistinnen

16.11.14 (Thomas Heyn) -
Es begann alles 2004 als studentischer Spaß. Drei Studentinnen, fit an den schwarzen und weißen Tasten, spielten in den Pausen zwischen den Vorlesungen zu dritt an einem Instrument. Was als Gag und musikalische Selbstunterhaltung begann, nahm bald professionelle Dimensionen ungeahnten Ausmaßes an. Inspiriert von der Klangfülle und den Möglichkeiten eines sichtbaren musikalischen Miteinanders sowie herausgefordert von einem technologisch durchorganisierten Zusammenwirken auf zum Teil engstem Tastenraum, suchten die Interpretinnen Werke und Transkriptionen in der Romantik und sprachen gezielt Komponisten und Komponistinnen an. Sie fanden genug Material, um an ihrer Besetzung festzuhalten.

Zur Wende eine Wendung zum Unerwarteten

12.11.14 (Thomas Heyn) -
Wer kennt ihn nicht, Manfred Schmitz, den erfindungsreichen Komponisten, den einfühlsamen Begleiter von Gisela May, den Begründer des damals legendären Weimarer Jazz-Trios, den melodienreichen „Mann am Klavier“, der Generationen guter Pianisten ausgebildet hat und jahrzehntelang die Weimarer Ferienkurse mitprägte. Der Komponist Schmitz ist verewigt auf Schallplatten, CDs und unzähligen Notenausgaben. Manfred Schmitz ist nun nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben.

Mitreißende Kostproben zum Klingen gebracht

12.11.14 (Thomas Heyn) -
Die Uckermärkische Musik- und Kunstschule (UMKS) wurde im Jahr 2004 durch den gemeinnützigen Verein „Musikfreunde Angermünde“ e.V. gegründet. In einem feierlichen Akt im Juli 2007 verlieh die damalige Ministerin Frau Dr. Johanna Wanka der Schule den Namen „Friedrich Wilhelm von Redern“.

Così fan tutte 2006 oder: heute machen alle HipHop

01.06.06 (Thomas Heyn) -

Die Komische Oper Berlin hat Mozarts „Così fan tutte“ als Projekt in einer HipHop-Version herausgebracht. Gearbeitet wird dabei mit dem Konzept der szenischen Interpretation von Musiktheater (nach ISIM), einem erfahrungsbezogenen musiktheaterpädagogischen Konzept, das bereits in Deutschland, Finnland und Großbritannien sehr erfolgreich erprobt ist.

Komponieren aus gegebenem Anlass

01.10.99 (Thomas Heyn) -
„Wer ist Kurt Schwaen?“ – nur wenige westdeutsche Musikkritiker und Musikwissenschaftler könnten diese Frage aus dem Stegreif beantworten. Bereits wenige Jahre nach 1945 hatten sich die ost- und westdeutschen Vorstellungen, wie „neue“ Musik beschaffen sein müsse, weit voneinander entfernt.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: