Alexander Soddy bleibt bis 2022 Generalmusikdirektor in Mannheim


18.09.19 -
Mannheim - Der britische Dirigent Alexander Soddy bleibt weitere drei Jahre Generalmusikdirektor des Nationaltheaters Mannheim. Der 36-Jährige habe seinen Vertrag bis zum Jahr 2022 verlängert, teilte das Theater am Dienstag mit. Soddy ist seit drei Jahren Generalmusikdirektor am Nationaltheater Mannheim, er leitet in dieser Funktion das Orchester und das Opernensemble.
18.09.2019 - Von dpa, KIZ

«Nach drei inspirierenden und fruchtbaren Spielzeiten an der Oper des Nationaltheaters und mit dem Nationaltheater-Orchester freue ich mich sehr, dass ich meinen Vertrag in Mannheim verlängern kann», sagte er. Geplant seien nun unter anderem die Wiederaufnahme der Oper «Die Frau ohne Schatten» ins Mannheimer Programm sowie eine Neuproduktion der Oper «Peter Grimes», die Soddy laut dem Theater dirigieren wird.

Themen:

Das könnte Sie auch interessieren: