Gute Nachricht für das Musikland Deutschland: der Bundes-Jugendchor kommt


09.03.12 -
Bei einem Spitzentreffen der Chorverbände und des Deutschen Musikrates (DMR) im Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) unter der Moderation des Abteilungsleiters für Kinder und Jugend Lutz Stroppe ist ein Durchbruch zur Gründung des Bundes-Jugendchores (BJC) gelungen. Wie Martin Maria Krüger, Präsident des DMR, mitteilte, wurde zunächst eine Arbeitsplattform für drei Monate geschaffen, die zum einen dazu dient, die Förderzusage des BMFSFJ fortzuschreiben, zum anderen den beteiligten Verbänden Gelegenheit bietet, Aspekte der Organisation und Geschäftsbesorgung gründlich zu klären.
09.03.2012 - Von nmz-thg, KIZ

Gute Voraussetzungen für dieses Treffen hatte der Deutsche Chorverband (DCV), vertreten durch Präsident Henning Scherf gemeinsam mit seiner Jugendorganisation (Deutsche Chorjugend, DCJ) allein durch die Gründung  des „Deutschen JugendKammerChores“ im Grunde genommen schon geschaffen. Unter der Leitung von Robert Göstl erwarb sich dieses Ensemble innerhalb kurzer Zeit erstaunliche künstlerische Reputation. Auf diesem Qualitäts-Potenzial kann die Gründung des BJC kompetenzgetragen aufsetzen.

Institutionell wird der BJC unter dem Dach des Deutschen Musikrates und seiner Landesmusikräte (vertreten durch Ernst Foltz und Ulrike Liedke) angesiedelt. Vorgesehen ist ein Fach-Beirat, besetzt mit Experten der beteiligten Verbände. Letzte Klarheit über die programmliche und organisatorische Betreuung besteht noch nicht. Allerdings bieten sich hierfür DCJ und DCV mit ihren professionellen Strukturen nahezu organisch an.

Zur Diskussion steht noch das Engagement der „Arbeitsgemeinschaft Deutscher Chorverbände“ (ADC), deren Interims-Präsident Hans Jaskulsky die Interessen der AG in der Ministeriumsrunde vertrat. Die Idee für einen „Bundes-Jugendchor“ war vor Jahren im Kreis dieser Arbeitsgemeinschaft geboren worden. Mittlerweile ist allerdings der DCV aus dieser AG ausgetreten, was zu weiterem Klärungsbedarf führt.

Im Dienst der Sache kann es sich allerdings kaum ein Verband oder eine Arbeitsgemeinschaft leisten, den höchst verdienstvollen Gründungsplan wegen erhoffter Funktionärs- oder Verbands-Reputation – oder auch ersehnter materieller „Vorteilsnahme“ – zu behindern. Wir wünschen dem Bundes-Jugendchor eine gesunde Geburt – und vernünftige, liebevolle Eltern.

Das könnte Sie auch interessieren: