Jazzfest Berlin 2020 geht online: Programm der Livestreams


04.11.20 -
Am 5. November um 19:00 Uhr startet das digitale Jazzfest Berlin 2020 mit einem Kick-off in der Betonhalle des silent green. Insgesamt werden in den vier Festivaltagen (5. bis 8. November) über 24 Stunden Konzerte mit Live-Moderation zu erleben sein. ARTE Concert produziert den Livestream, dessen Programm nun im Detail veröffentlicht ist. Alle 27 Projekte des diesjährigen Festivalprogramms werden live als Video und teilweise auch live im Rundfunk übertragen und sind danach in der ARTE Concert Mediathek und auf Berliner Festspiele on Demand verfügbar.
04.11.2020 - Von PM - Berliner Festspiele, KIZ

Mit der live gestreamten Kick-off-Veranstaltung in der Betonhalle des silent green startet das Jazzfest Berlin 2020 am Donnerstag, 5. November um 19:00 Uhr. Nach der Begrüßung durch den Intendanten der Berliner Festspiele Thomas Oberender und der künstlerischen Leiterin des Jazzfest Berlin Nadin Deventer werden in Gesprächen mit den Künstler*innen des Festivals das Programm, die Herausforderungen für das Entstehen des Festivals in Corona-Zeiten und die Auswirkungen der Wahl in den USA reflektiert. Als Gesprächspartner*innen sind zu Gast – in der Reihenfolge ihres Auftritts: Georg Schütky, Laura Winkler, Max Andrzejewski, Johannes Schleiermacher, Işıl Karataş, Jim Staley (via Zoom aus dem Roulette New York), Joel Ross (via Zoom aus New York), Jim Black, Peter Margasak, Bonaventure Soh Bejeng Ndikung, Heidi Heidelberg und Mauricio Velasierra. Ergänzt werden die Talks durch Videos von Moor Mother, KIM Collective und TRAINING und einer musikalischen Kostprobe des Duos Witch ’n’ Monk. Im Anschluss findet dann das erste Projekt des Festivals in der Kuppelhalle des silent green statt: von Bassist Joel Grip Ap Lla: „Ceremony of Ceremonies“ (20:30 Uhr) und Ap Lla: „Ceremony of Inevitable“ (21:30 Uhr).

Mit der Kick-off Veranstaltung startet der Video Livestream auf ARTE Concert und auf Berliner Festspiele on Demand. Außerdem abrufbar ist der Livestream auf Websites der ARD-Hörfunkanstalten und des Deutschlandradios, des Europe Jazz Network und der Partner in den USA – des Roulette in New York und des US-weiten Jazzsenders WBGO

Den genauen Ablauf der täglichen Livestreams vom 5. bis 8. November finden Sie auf: www.berlinerfestspiele.de/jazzfest-stream

Das könnte Sie auch interessieren: