Jena sagt Kulturveranstaltungen ab und schließt Einrichtungen


08.12.21 -
Jena - Die Stadt Jena sagt wegen der hohen Corona-Zahlen alle kommunal organisierten Kulturveranstaltungen ab und schließt städtische Einrichtungen. «Wir werden ab Samstag alle öffentlichen Veranstaltungen, die Jena Kultur organisiert, absagen», sagte Oberbürgermeister Thomas Nitzsche (FDP) am Mittwoch.
08.12.2021 - Von dpa, KIZ

Das betreffe etwa die Jenaer Philharmonie, städtische Museen, die Volkshochschule oder die Ernst-Abbe-Bibliothek. Beim Bürgerservice der Stadt und überall dort, wo Bürgerinnen und Bürger in städtische Gebäude kommen, werde eine 3G-Regelung eingeführt.

Es gehe darum, parallel zu einer Erhöhung der Impfquote Kontakte im öffentlichen Leben zu reduzieren, erläuterte Nitzsche die Situation. «Wir sind im Kontrollverlust. Das tut weh, das zu sagen.» Das Gesundheitsamt sei angesichts der hohen Zahlen nicht mehr in der Lage, alle der aktuell über 2000 Fälle zu bearbeiten und ins System einzuarbeiten. «Wir sehen in den Gemeinschaftseinrichtungen, in den Kitas und Schulen, das praktisch alle betroffen sind.»

Das könnte Sie auch interessieren: