Kammeroper in luftiger Höhe - „Mord auf dem Säntis“ von Friedrich Schenker und Noldi Alder


07.06.11 -
Nach der Uraufführung der Kammeroper „Mord auf dem Säntis“ am 4. Juni auf dem Gipfel des Säntis besteht für kurz entschlossene noch die Möglichkeit, in einer Höhe von 2502 Metern eine Symbiose aus Zwölftontechnik und Volksmusik zu erleben. Der oppositionelle DDR-Avantgardist Friedrich Schenker und der Appenzeller Volksmusiker Noldi Alder vertonten einen spektakulären Mordfall von 1922.
07.06.2011 - Von PM - kiz-lieberwirth, KIZ

Ankündigung des Theaters Konstanz:

Mord auf dem Säntis

Vor drei Jahren stieß der Intendant des Theater Konstanz, Christoph Nix, auf einen mysteriösen, bis heute nicht gänzlich geklärten Mordfall im Schweizer Appenzell im Jahr 1922. Sein Interesse als Jurist war geweckt, und er begann eine intensive Recherche zu diesem Fall - das Ergebnis ist eine Kammeroper, die am Originalschauplatz unter dem Titel Mord auf dem Säntis uraufgeführt wird, direkt auf dem Gipfel des Säntis in der Panoramahalle in 2502 Metern Höhe.

An vier Terminen im Juni haben interessierte Theater- und Opernliebhaber die Gelegenheit, die Geschichte von Maria und Heinrich Haas, jenem Wetterwartehepaar, das 1922 auf dem Säntisgipfel ermordet wurde, und des Kreuzpointner, dem mutmaßlichen Mörder, zu erleben, vor der beeindruckenden Kulisse der Schweizer Bergwelt. Das Theater Konstanz bietet dazu in Zusammenarbeit mit der Säntis-Schwebebahn AG ein Kombiticket an, das sowohl die Opernaufführung als auch die Auf- und Abfahrt mit der Seilbahn, einen Aperitif auf dem Gipfel und optional ein dreigängiges Mittag- oder Abendessen im Panoramarestaurant beinhaltet.

Mord auf dem Säntis von Friedrich Schenker und Noldi Alder nach einem Libretto von Christoph Nix ist der Beitrag des Theater Konstanz zum 23. Internationalen Bodenseefestival 2011.

Musikalischer Leiter Arne Willimczik
Ausstattung Hella Prokoph
Dramaturgie Miriam Reimers
Projektleitung Andreas Bildstein
Mit Jeannine Hirzel, Sophia Maeno, Isabell Marquardt, Maacha Deubner; Jean Bermes, Yikun Chung, Marcel Fässler, Manfred Plomer, Johannes Schwärsky und Mitgliedern der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz

Mord auf dem Säntis
Inszenierung: Jasmina Hadziahmetovic
Premiere, am 04.06.2011, Panoramahalle Säntis

Nächste Vorstellungen:
Dienstag 07.06, 18:30,
Montag 13.06, 15:00,
Sonntag 26.06, 20:00, im Stadttheater Konstanz

 

Das könnte Sie auch interessieren: