Kein «Pariser Leben»: Erstes Theater sagt Sommerproduktionen ab


22.03.20 -
Neubrandenburg/Neustrelitz - Die Probleme durch die Corona-Krise haben das erste Freilufttheater im Nordosten erreicht. In Neustrelitz und Neubrandenburg sind die Publikumsrenner Operette und Sommerspektakel abgesagt worden. Es sollte die 20. Saison der Operette werden, nun kommt sie 2021 auf die Bühne.
22.03.2020 - Von dpa, KIZ

Wegen der Beschränkungen durch die Corona-Krise hat die Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz als erstes Theater im Nordosten ihre Sommerproduktionen abgesagt. Es betreffe die Operettenfestspiele in Neustrelitz, wo das Stück «Pariser Leben» laufen sollte, und das Sommerspektakel in Neubrandenburg mit dem Musical «Der kleine Horrorladen», sagte eine Theatersprecherin am Freitag in Neustrelitz. Durch die Einschränkungen seien Proben nicht möglich und unter anderem Touristen das Reisen verboten. Die beiden Stücke - bei der Operette sollte es die 20. Saison werden - sollen nun im Sommer 2021 gespielt werden.

Durch die frühe Absage könne die wirtschaftlichen Lage der Theater und Orchester GmbH stabil gehalten werden. «Das ist der richtige Zeitpunkt», erklärte Neubrandenburgs Oberbürgermeister Silvio Witt, für den Hauptgesellschaft der GmbH. Die beiden Veranstaltungsreihen hatten im Vorjahr rund 16 000 Zuschauer und damit einen großen Anteil am wirtschaftlichen Ergebnis der GmbH, die mit mehr als 200 Mitarbeitern zu den vier großen Bühnen im Nordosten gezählt wird.

Mit den derzeitigen Beschränkungen - von denen keiner wisse, wie lange sie andauern - sei «die Durchführung der Veranstaltungen weder realisierbar noch angemessen», hieß es vom Theater. Sollte es wider Erwarten doch noch eine Spielerlaubnis für Juni und Juli - im Juli war die Operette geplant - geben, werde man ein Stück aus dem laufenden Repertoire in diesem Sommer anbieten.

Die Schweriner Landesregierung hat wegen der Corona-Krise eine Schließung vieler Einrichtungen, auch der Theater - zunächst bis 20. April angeordnet. Im Nordosten gibt es mit den Vineta-Festspielen auf der Insel Usedom, der Störtebeker-Reihe auf Rügen, dem Piraten Open Air in Nordwestmecklenburg und der Müritz-Saga weitere Freilufttheater. Bei diesen steht diese Entscheidung bisher noch aus.

Das könnte Sie auch interessieren: